Allgemein

lieber eine Meise in der Hand als taub auf dem Dach

AutorNachricht
High5
525 Beiträge

Avatar

Betreff: lieber eine Meise in der Hand als taub auf dem Dach (115) 20.10.2017, 10:31:29
Als Antwort auf: Mono, alt, ...., geschrieben von Kaspie am 19.10.2017, 20:42:48
f√ľr meine Studien der Grenzen und M√∂glichkeiten zur Reproduktion von r√§umlichen Klangeindr√ľcken verwende ich gerne im Hintergrund zus√§tzlich zum Stereo setup eine one point sourced Stereokeule. Zwei gestackte, um 180 Grad verdrehte und verpolt angeschlossene openbaffles, best√ľckt mit einem Paar greencones plus isophon Konus HT, legen, diagonal nahe einer Saalecke plaziert, einen von jedem Ort im Raum erlebbaren 3 D Soundteppich in Form von Fr√ľhlingvogelgezwitscher, nonstop geliefert von youtube, aus. Quasi als stereophones mono, an einem Ort angeregt, vielleicht verwandt mit der Idee des Herrn Sch√ľppach (stereolith). Es hat sich, his masters voice l√§sst gr√ľssen, leider auch im Garten "herumgesprochen". Ich musste schon drei Kohlmeisen , die sich in meinen R√§umen verirrten, einfangen, denn in den letzten Tagen war das youtube Gezwitscher w√§hrend Stunden zu h√∂ren und das offenbar sogar f√ľr Vogelohren t√§uschend real.
Nur scheinbar zusammenhangslos
Thomas


Thread:

Allgemein | Total Generation Time: 0.0136s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten