Allgemein

Re: Treffer, versenkt !

AutorNachricht
The Doctor
40 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Treffer, versenkt ! (253) 07.04.2018, 15:58:14
Als Antwort auf: Re: Ab Samstag wird zur√ľckgeschossen !, geschrieben von Joschi am 29.03.2018, 18:35:37
Danke Joschi !

Sodele, nach zwei Wochen mehr oder weniger intensivem Hörens schälen sich so langsam Informationen ab:

Das Spiralhorn pa√üt sich grunds√§tzlich recht gut den Fostex-BLH an, was Charakter und Dynamik angeht. Nur, der Pegel stimmt noch nicht ganz so √ľberein, wie er theoretisch sollte. Aber das wird ja sp√§ter im Aktivbetrieb ausgeglichen.

Von der Wiedergabe läßt sich jetzt schon - noch im Passivbetrieb mit nur einer Drossel - sagen, es ist sehr angenehm, mit diesem Horn Musik zu hören. Die Baßwiedergabe ist kräftig, aber nicht aufdringlich - und abgrundtief und dabei auch gut ausgelichen. Das heißt, es gibt so gut wie keine Löcher oder Pegelspitzen (außer der bei 73 Hz) im Frequenzgang im Raum.
Die vorher vorhandene Raummode bei 80 Hertz ist nahezu verschwunden (freu*), sodaß hier die HH-Absorber abgebaut werden können.

Herk√∂mmliche Musik l√§uft fast ausschlie√ülich √ľber die Fostexe - nur wenn ein sehr tiefes Ba√üereignis stattfindet, legt das gro√üe Horn los wie des gr√ľnen Hulks Ellenbogen...
Mit Worten kaum beschreibbar, wie eine gro√üe Kodo-Trommel im Raum steht und man die Luft vibrieren f√ľhlt.

Ich denke, das Subwooferfilter werde ich später auf etwa 25 Hertz einstellen. Bis zu diesem Punkt macht das Horn noch sehr guten Schalldruck. Bei 21 Hz ist allerdings ein großer Membranhub zu sehen. Daher werde ich bei 25 Hz mit 5. Ordnung abtrennen - der Treiber hat ja "nur" ~3.2 mm linearen Hub.

Den Membranhub bei h√∂heren Lautst√§rken habe ich noch nicht ausprobiert. Bei normaler Musik bis etwa 30 Hertz sind auch bei h√∂herer Zimmerlautst√§rke (gesch√§tzt so um 100 dB) lassen sich nur Membranauslenkungen im Sub-Millimeterbereich ausmachen. Reserven f√ľr brutale Lautst√§rken sind also genug vorhanden.
(Wobei ich ehrlich gesagt aber ein wenig Schiß habe...)

N√§chster Schritt in den n√§chsten Wochen: aufh√§ngen des Monsters und ausrichten - die untere √Ėffnung steht ja jetzt noch gerade mal 20 cm vom Boden entfernt. sp√§ter sind es dann 60 cm.
Später im Sommer beginne ich dann mit dem Bau der Aktivweiche und der Endstufe.

LG

Thread:

Allgemein | Total Generation Time: 0.0412s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten