Allgemein

Re: Made in Speck

AutorNachricht
Joschi
298 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Made in Speck (61) 19.04.2020, 10:18:27
Als Antwort auf: Re: Made in Speck, geschrieben von jhohm am 19.04.2020, 09:35:12
Jörn,

die Motivation ist eine ganz andere. FĂŒr die Strömung, die du hier aufwirfst, ist man hier nicht empfĂ€nglich, so wie ich das einschĂ€tze. Es sind die Fragen der Produktionsketten, VerfĂŒgbarkeiten und der Umweltbedingungen, etc. und auch die Frage nach Jahrzehnten "Geiz ist Geil"- MentalitĂ€t in Politik und Konsum, ob der eingeschlagene Weg zu einem guten Ziel fĂŒhrt, bzw. ob "gut" gleich "billig" bedeuten muss. Ja, es ist eine volkswirtschaftliche Frage, und da Volkswirtschaften an LĂ€nder gebunden sind, ist dies der einzige nationale Aspekt. Vielleicht sollte man wirklich auch nur noch die angesprochenen Trigema- Hemden kaufen. Möchtest du zu deiner Arbeit z.B. wie in Indien in dem ĂŒberfĂŒllten Zug auf dem Dach mitfahren oder jetzt ins kambodschanische Krankenhaus mĂŒssen? Wird dir Nordkorea eine Ă€hnliche Vorruhestandsregelung wie D anbieten?
Auf eine Diskussion ĂŒber Ressourcen, Volkswirtschaften und deren Schwachstellen (die wir in einigen Punkten ja erfahren (warum ist man abhĂ€ngig von externer Produktion bei Gesichtsmaken)) habe ich hier Ansonsten keine Lust.
Eine Trennung nach Ethnien oder Religionen wie zu schlimmsten Zeiten hat hier niemand angesprochen.

Gruß
Joschi

Thread:

Allgemein | Total Generation Time: 0.0310s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten