Allgemein

Meine orchinaalen Klangschalen

AutorNachricht
michl
35 Beiträge

Avatar

Betreff: Meine orchinaalen Klangschalen (75) 01.05.2020, 23:56:42
Als Antwort auf: wer hat noch nicht gelacht, der darf noch einmal, geschrieben von High5 am 29.04.2020, 15:10:02
...dazu muß ich etwas ausholen:
Auf meiner Reise mit meinem Fluxkompensator ausgestatteten P444 nach 1956 hatte ich mir u.A. zwei Klangschalen von DEW besorgt. Deutsche Edelstahlwerke;
heutzutage bekannt von den AlNiCo Magneten.
Nicht zu verwechseln mit "Directed Energy Weapons".
Richtig integriert möchte ich diese nicht mehr missen.
Und wenn sie nicht gerade der Musik zuträglich sind, kann man sie durchaus anderweitig verwenden - was ja bei Pyramiden, Christallen und Steinen eher schwierig ist. Obwohl . . Steine . . ist heute nicht 1.Mai?

Thread:

Allgemein | Total Generation Time: 0.0244s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten