Breitbänder

Kritik!

AutorNachricht
maha
70 Beiträge

Avatar

Betreff: Kritik! (894) 06.06.2005, 11:01:07
Als Antwort auf: B200 aus der K├╝che von Theo und Pico, geschrieben von Kaspie am 30.05.2005, 19:38:26
Hi!

Wie kann man nur einen BB so hoch trennen? Man verschenkt doch unten fast 3 Oktaven!
---------------------------------------------------------------


Die Rechnung: (<-- *ggg*)

a.) Solitude
Das Hubmaximum wird bei dieser BR-unterst├╝tzten BreitbandKiste bei etwa 100 Hz auftreten. Unterstellt man dem B200 etwa +/-1mm linearen Hub, dann ergibt sich als maximale akustische Leistung:
Pak = (Vd*f2/1,5)┬▓
Vd = 0,022m┬▓ * 0,001m = 0,000022m┬│
Pak = 0,02 Watt .... bei 100Hz

b.) Trennung bei 700 Hz
Diesmal muten wir dem B200 nur 0,3mm Hub zu!
Vd = 0,022m┬▓ * 0,0003 = 0,0000066m┬│
Pak ergibt sich zu: 4,6 Watt!

Fazit:
1.) Zwischen 0,02 und 4,6 Watt liegen Welten! (na ja, nicht wirklich...)
2.) Der B200 sollte bei 700 Hz einen etwa 3%igen WG aufweisen. 4,6 Watt/0,03 = 150 Watt. 150 elektrische Watt k├Ânnte die Coil KURZFRISTIGST gerade noch verkraften.
3.) Alles Bl├Âdsinn! Denn beide Rechnungen setzen eine absolut starre Membrane voraus. Aber eine Tendenz sollte ersichtlich sein. *ggg* Dadurch ergibt sich der "Fu├čwippDrang" automatisch!

--------------------------------------
Noch was:
-- Ist die Solitude daneben? Garantiert nicht! Denn optimaler (lauter) geht┬┤s mit nur EINEM BB nicht.
-- Ist die Trennung bei 700 hz der Weisheit letzter Schlu├č? N├Â! Aber die Kombi: B200-BG20 sollte auf einen guten WG kommen. Und zumindest der B200 kann diesen WG auch antriebs-linear-mechanisch umsetzen. Was die Membrane bei 150 elektrischen Watt @700Hz tut... das steht auf einem anderen Blatt.


Gru├č, maha (der noch nie einen B200 in der Hand hatte, daher nur Schwachsinn brabbelt )




Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0547s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten