Breitbänder

Re: Schöner Sababau

AutorNachricht
Thafred
68 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Schöner Sababau (8000) 10.09.2010, 09:47:57
Als Antwort auf: Schöner Sababau, geschrieben von Hatti am 10.09.2010, 06:53:29
Hallo,

Freut mich das Dir die Idee gefÀllt.

Der Einbau von Hinten gestaltet sich halt rel. schwer weil das GehĂ€use fix geschlossen ist, außerdem ist die Frontplatte mit 18mm rel Dick und da der Treiberausschnitt nicht auf gĂ€hrung gesĂ€gt ist wĂŒrde es auch zu massig randreflexionen kommen denke ich.
Die einzige Möglichkeit wĂ€re, eine grĂ¶ĂŸere Öffnung ins GehĂ€use sĂ€gen und dann die Treiber mittels Adapterplatte von hinten befestigen...denke mal das wird eher was bei einer neuen Version der Minimal Reso/BR Box....

Zur Raumabstimmung: ich bin in Zwei Wochen in meiner Neuen Wohnung und bin schon sehr gespannt wie das dort klingen wird. Der Raum ist grĂ¶ĂŸer als mein jetztiger (ca 30 statt 25qm), wird sich sicher was Ă€ndern!

Ich hab das GehÀuse in mehreren schritten Probiert:
Geschlossen: (Ohne Löcher im Boden) Bass geht nicht so Tief und etwas Boxenklang macht sich bemerkbar
Mit nur einem 10cm Loch im Boden: Besserer Bass aber die Treiber spielen noch nicht so Luftig wie es sich gehört.
Mit zwei 10cm Löchern ist der Bass wie gesagt sehr gut und die Treiber spielen mit einer Luftigkeit das es eine Freude ist. Raumabbildung ist perfekt, BĂŒhne sehr sehr Tief und exakt, im sweetspot verschwinden die Boxen völlig...fast so wie auf OB (ist aber schon lange her)
Vor dem "Furnieren" mit Deco Fix hat die Box auch etwas eingestreut, sehr minimal aber ich hab das GefĂŒhl das die DĂ€mpfung der hohen Resonanzen des sehr leichten Holzes schon wichtig ist.

Das alles sind rein Subjektive KlangeindrĂŒcke, kann mich natĂŒrlich vertan haben aber ich bin so wie sie ist super zufrieden und hab noch keine Schwachstelle entdeckt. (die Senke bei 80Hz ist auch nur mittels Sinusgenerator hörbar...da ich nicht so ein Fan von "Sinus Wellen Hörabenden" bin, kein Problem )

Mein VerstÀrker ist ein Nachbau des JE Labs Simple 45 http://members.myactv.net/~je2a3/simple45.htm
Ich hab nur sehr gute Bauteile verwendet und ein paar eigene Voodoo ideen verwirklicht (inspiriert von Japanischen SE amps) d.h. KĂŒrzest mögliche Signalwege, die Siebung ist komplett aus Öl-Papier Kondensatoren, Koppelkondensator sind Vintamin Q, Lundahl AÜ®s (5,5K auf 5R), dicke MassefĂŒhrung aus hochreinem Kupfer...uvm was mir interessant erschien. FĂŒr mich klingt der Amp extrem schnell, rĂ€umlich und exakt. Er hat einen fantastischen Schmelz der Stimmen ect. bei guter Aufnahme eine AutentizitĂ€t verleiht die sehr leicht GĂ€nsehaut hervorruft, das beste allerdings sind die Rythmischen QualitĂ€ten...selbst wenn die Aufnahme mĂŒll ist sitzt mann wie festgenagelt zwischen den Boxen und kann seine FĂŒĂŸe nicht kontrollieren.

tut mir leid das ich so ausgeschweift habe...die eigenen Kinder sind ja immer die schönsten oder so ;)

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0354s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten