Breitbänder

Re: Ein Paar Gedanken zum Thema BreitbÀnder und diesem Forum

AutorNachricht
karlgulli
65 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Ein Paar Gedanken zum Thema BreitbĂ€nder und diesem Forum (2119) 03.08.2014, 10:10:39
Als Antwort auf: Ein Paar Gedanken zum Thema BreitbÀnder und diesem Forum, geschrieben von Kaspie am 13.07.2014, 10:25:28
Hallo Kay,
ich habe Deinem Eingangsposting entnommen, daß Du - unter anderen - Deine Liebe zu Hornlautsprechern entdeckt hast. Ich war bisher der Meinung, mit meinen Philips-BreitbĂ€ndern AD 5200 in Offener Schallwand am Ziel angekommen zu sein - bis ich vor kurzem bei einem Bekannten dessen HORN-LAUTSPRECHER gehört habe; seit dem weiß ich, daß es noch mindestens 1 Konzeption gibt, die mich von ihrem Klangcharakter her enorm anspricht. Diese Leichtigkeit, Unangestrengtheit, Offenheit und PrĂ€senz, ohne nervig zu sein, haben mich so sehr beeindruckt, daß ich mir in einer Blitzaktion 2 Drittel des gehörten Konzeptes zugelegt habe. Dabei handelt es sich um die Electro Voice Mittel- und Hochtonhörner mit den dazu gehörenden Treibern, SM 120 A und ST 350 A, also der BestĂŒckung der alten Sentry. Diese Hörner lagen auf einem selbst gebauten Baßhorn nach Klinger auf, das aber ĂŒber ein baulich so anspruchsvolles Innenleben verfĂŒgt, daß es fĂŒr mich nicht zur Debatte steht.Und daraus ergibt sich mein Problem und meine Frage an Dich, der sich ja offenkundig auch (wieder) mit dem Thema Horn beschĂ€ftigt: Hast Du Erfahrung mit den genannten EV-Hörnern und hĂ€ttest eine Empfehlung bezĂŒglich einer passenden, nicht zu komplizierten GehĂ€usekonstruktion fĂŒr den Bassbereich? Könnten als TT evtl. sogar 30er Philips-BB in Frage kommen (ich habe ja 4 davon, 2 bleiben natĂŒrlich da, wo sie jetzt sind, oder sollten es doch 38er sein)?
Ich wĂ€re fĂŒr Deine kompetente Beratung wie schon in der Vergangenheit sehr dankbar.
Liebe GrĂŒĂŸe
Wolfgang

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0227s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten