Breitbänder

Re: Audax HT170A2

AutorNachricht
The Doctor
13 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Audax HT170A2 (196) 03.07.2017, 23:26:31
Als Antwort auf: Re: Audax HT170A2, geschrieben von Kaspie am 03.07.2017, 20:38:00
Hallo Kay,

was spricht gegen ein gut konstruiertes FAST ? ich kenne seine klanglichen Qualit├Ąten nicht, von daher w├╝rde ich eher ein FAST als ein BLH empfehlen - allein wegen seiner hohen Gesamtg├╝te nicht.

Zu den 0.5 mm Xlin : in meinen BLH werkeln Fostex FE206en mit Zusatzmagneten und obwohl die auch nur 0.8 mm Xlin machen, k├Ânnen sie (mit +3dB bei 45 Hz und Subsonic 30dB/Okt bei 40 Hz) schon einen Radau machen, der so manchen Mietvertrag gef├Ąhrdet. Selbst wenn es sehr laut wird, gehen nicht mehr als 5 bis 10 W in die Tr├Âten.

Da├č bei Audax keine Dilettanten werkeln, habe ich nicht gesagt - man denke nur an den legend├Ąren HD38S100... oder die 34mm HT-Kalotte...

Nur, den Fullrange halte ich aufgrund der kleinen Xlin f├╝r nicht ba├čtauglich, daher meine Einw├Ąnde.
Auch im Horn k├Ânnte das Probleme geben, soda├č eine gute Filterung vonn├Âten sein wird, um ├╝berhaupt einen einigerma├čen hohen unverzerrten Schalldruck zu erreichen.

LG Doc

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0241s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten