Breitbänder

Schallwand dÀmmen/dÀmpfen

AutorNachricht
plĂŒschisator
53 Beiträge

Avatar

Betreff: Schallwand dĂ€mmen/dĂ€mpfen (97) 27.12.2017, 23:00:31
Als Antwort auf: Re: Zweitwand mit Linse, geschrieben von Kaspie am 27.12.2017, 12:36:03
Uh, Zwischenlagen aus Filz bedeuten: Verklebung nur an den StirnflÀchen. Das wird mir dann aber doch etwas aufwendig, bei der Anzahl.
Entweder verklebe ich hart, also Ponal, oder elastisch- Olli nimmt da doch immer diesen "Gecko"-Kleber.
Am dringlichsten erscheint mir die Behandlung der Schallwand, weil sie direkt nach vorne abstrahlt.
Da könnte man die beiden kleinen Felder oben beim HT und das große Feld unten auch flĂ€chig aufdoppeln, eventuell mit MDF. Sandwich ist ja immer gut.

Ich schrieb es ja schon: HÀtte ich doch gleich auf Kay gehört. Nie wieder 4mm!

Man könnte ja meinen, die Vibrationen wÀren nur bei höheren Pegeln prominent.
Aber Pustekuchen, selbst bei wirklich geringen Pegeln schĂŒttelt es die ganze Kiste durch.

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0417s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten