Breitbänder

Schallwand d├Ąmmen/d├Ąmpfen

AutorNachricht
pl├╝schisator
69 Beiträge

Avatar

Betreff: Schallwand d├Ąmmen/d├Ąmpfen (197) 27.12.2017, 23:00:31
Als Antwort auf: Re: Zweitwand mit Linse, geschrieben von Kaspie am 27.12.2017, 12:36:03
Uh, Zwischenlagen aus Filz bedeuten: Verklebung nur an den Stirnfl├Ąchen. Das wird mir dann aber doch etwas aufwendig, bei der Anzahl.
Entweder verklebe ich hart, also Ponal, oder elastisch- Olli nimmt da doch immer diesen "Gecko"-Kleber.
Am dringlichsten erscheint mir die Behandlung der Schallwand, weil sie direkt nach vorne abstrahlt.
Da k├Ânnte man die beiden kleinen Felder oben beim HT und das gro├če Feld unten auch fl├Ąchig aufdoppeln, eventuell mit MDF. Sandwich ist ja immer gut.

Ich schrieb es ja schon: H├Ątte ich doch gleich auf Kay geh├Ârt. Nie wieder 4mm!

Man k├Ânnte ja meinen, die Vibrationen w├Ąren nur bei h├Âheren Pegeln prominent.
Aber Pustekuchen, selbst bei wirklich geringen Pegeln sch├╝ttelt es die ganze Kiste durch.

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0305s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten