Breitbänder

Re: Schallwand dÀmmen/dÀmpfen

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
1396 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Schallwand dĂ€mmen/dĂ€mpfen (101) 28.12.2017, 10:42:47
Als Antwort auf: Schallwand dĂ€mmen/dĂ€mpfen, geschrieben von plĂŒschisator am 27.12.2017, 23:00:31
Moin Chris,

Du hast jetzt eine Schallwand, die mÀchtig mitschwingt. HÀttest Du die Schallwand dicker gemacht, hÀttest Du eine SW die nicht mitschwingt. Erstere ist dynamisch, d.h. Du kannst mit der DÀmpfung spielen.
Also, lass uns spielen
Und das machen wir ganz einfach.
Mach die Mucke an und höre Deine LieblingsstĂŒcke. Gehe mit den HĂ€nden an die SW und prĂŒfe duchr leichtes Hand auflegen, wo es am stĂ€rksten schĂŒttelt. Diese Stelle merkst Du Dir (Klebepunkt, Maßband...)
Jetzt schneidest Du Dir eine Dachlatte zurecht, die Du innen auf dem Rahmen legen kannst. Du hast eine Dachlattenbreite zur Schallwand ĂŒber. Hier klebst Du ein StĂŒck Dachlatte (10 cm?)drauf.
Der Spalt zwischen SW und Latte ist jetzt 0. Die AuflageflĂ€che fĂŒr SW und Rahmen beklebst Du mit Filz. Mit zwei Schrauben kannst Du den Anpressdruck einstellen.

FĂŒr den Breiti hĂ€tte ich eine andere Möglichkeit. Die wĂ€re aber richtig bekloppt
Danach kannst Du die RĂŒckseite evtl mit Kork oder Dachdeckerfolie bedĂ€mpfen.
Jetzt kannst Du die SW auf Deine BedĂŒrfnisse einstellen und auch ein GespĂŒr dafĂŒr zu kriegen, was passiert

LG
Kay

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0355s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten