Breitbänder

Re: Schallwand d├Ąmmen/d├Ąmpfen

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
1409 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Schallwand d├Ąmmen/d├Ąmpfen (293) 28.12.2017, 10:42:47
Als Antwort auf: Schallwand d├Ąmmen/d├Ąmpfen, geschrieben von pl├╝schisator am 27.12.2017, 23:00:31
Moin Chris,

Du hast jetzt eine Schallwand, die m├Ąchtig mitschwingt. H├Ąttest Du die Schallwand dicker gemacht, h├Ąttest Du eine SW die nicht mitschwingt. Erstere ist dynamisch, d.h. Du kannst mit der D├Ąmpfung spielen.
Also, lass uns spielen
Und das machen wir ganz einfach.
Mach die Mucke an und h├Âre Deine Lieblingsst├╝cke. Gehe mit den H├Ąnden an die SW und pr├╝fe duchr leichtes Hand auflegen, wo es am st├Ąrksten sch├╝ttelt. Diese Stelle merkst Du Dir (Klebepunkt, Ma├čband...)
Jetzt schneidest Du Dir eine Dachlatte zurecht, die Du innen auf dem Rahmen legen kannst. Du hast eine Dachlattenbreite zur Schallwand ├╝ber. Hier klebst Du ein St├╝ck Dachlatte (10 cm?)drauf.
Der Spalt zwischen SW und Latte ist jetzt 0. Die Auflagefl├Ąche f├╝r SW und Rahmen beklebst Du mit Filz. Mit zwei Schrauben kannst Du den Anpressdruck einstellen.

F├╝r den Breiti h├Ątte ich eine andere M├Âglichkeit. Die w├Ąre aber richtig bekloppt
Danach kannst Du die R├╝ckseite evtl mit Kork oder Dachdeckerfolie bed├Ąmpfen.
Jetzt kannst Du die SW auf Deine Bed├╝rfnisse einstellen und auch ein Gesp├╝r daf├╝r zu kriegen, was passiert

LG
Kay

Thread:

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0463s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten