Breitbänder

Visaton BG20 FAST offene Schallwand getrieben von MTA

AutorNachricht
Franz G
357 Beiträge

Avatar

Betreff: Visaton BG20 FAST offene Schallwand getrieben von MTA (546) 26.03.2019, 19:31:55
[Beitrag geändert von Franz G am 26. Mar. 2019, 19:41:12]

Hallo zusammen
Nach langer Pause habe ich auch wieder mal was Audiomässiges gefrickelt.
Als erstes ein MTA (Multiplied Transconductance Amplifier) Verst√§rker. Die Basis ist ein kleiner chinesischer R√∂hrenverst√§rkerbausatz, EL34 Single End. Ich habe bessere, gr√∂ssere Ausgangs√ľbertrager drin und eben die MTA Schaltung von Frank Bl√∂hbaum. Das ist eine Hybridschaltung. Die Eingangstriode bestimmt den Klangcharakter und treibt einen Hochspannungstransistor. Das Ganze verh√§lt sich wie eine extrem steile Triode. Der Transistor ist Gleichspannungsm√§ssig ohne Kondensator direkt mit der Endr√∂hre verbunden und zusammen mit einer Konstantstromquelle an den Kathoden der beiden R√∂hren auch f√ľr den Arbeitspunkt verantwortlich. Egal was da in der Endstufe f√ľr eine R√∂hre eingesteckt wird stellt sich immer derselbe Ruhestrom von 88mA ein. Dann gibt es eine starke Gegenkopplung von der Anode der Endr√∂hre zum Gitter der Eingangsr√∂hre. Das erh√∂ht den D√§mpfungsfaktor 88fach und verringert die Eingangsimpedanz. Dieser Verst√§rker liefert ca. 7 Watt und hat im Gegensatz zu einer konventionellen R√∂hrenschaltung nicht bereits ab einer kleinen Leistung ein exponential ansteigender Klirrfaktor.
Dieser Verstärker treibt nun zwei offene Schallwände mit Visaton BG20. Nach dem FAST Prinzip werden diese Schallwände von einem aktiven Subwoofer unterhalb 150Hz klanglich ergänzt.
Diese Konfiguration beschallt nun meinen Lieblingsplatz in der K√ľche, beinahe eine Art Nahfeldsetup. Wunderbar, ich geniesse es sehr!

Gruss
Franz

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0711s
© 1998-2019, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten