Hörner

Re: Versuch macht kluch

AutorNachricht
destangofah
1 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Versuch macht kluch (1920) 23.07.2013, 11:32:31
Als Antwort auf: Re: Versuch macht kluch, geschrieben von Shantipada am 13.06.2013, 16:19:15
hallo und guten tag,
ich bin eben hier auf deine sache gestoßen, weil ich jemaden suche, der erfahrung hat mit der sentry 3. und zwar mit der dĂ€mpfung des gehĂ€uses.
ich will gar nicht gross ausholen, ich habe dĂ€mpfung rein und raus getan und natĂŒrlich einen unterschied gehört. kann es sein, dass die dĂ€mpfung rĂ€umlichkeit frisst ? kann es aber auch sein, dass ohne die dĂ€mpfung der sound zu schrill wird ?

die idee mit den stegen ist eine gute ! werde ich umsetzen....aber die dĂ€mpfung ist doch eine schwierige sache. kann es ein, das das ungedĂ€mpfte gehĂ€use die mitten schneller rausschmeist und es so zu einer addition im ĂŒbernahme- frequenzbereich des basstreiberszum mittentöner kommt ? immerhin lĂ€uft der gute bass ja bis 800 hz und das loch mĂŒsste doch dann, weil der treiber umgepolt angeschlossen ist, inphasig laufen. somit kĂ€me es doch zu einer addition bei der ĂŒbernahme zum mittenhorn, also so zwischen 650 und 950 hz. man, wenn du das mir einer erklĂ€ren kannst wĂ€re ich nicht nur dankbar, sondern könnte wieder gut schlafen.

Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.0425s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten