Hörner

Re: Freifeldmessung 1m

AutorNachricht
P.Krips
Moderator
283 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Freifeldmessung 1m (597) 19.07.2016, 21:12:51
Als Antwort auf: Re: Freifeldmessung 1m, geschrieben von hifiharp am 19.07.2016, 18:51:26
Hallo Didi,
nu machst du mich aber fertig...
Offensichtlich kannst du mit deinem System doch fenstern.

Zunächst mal ein paar Tips:
Scroll das Zeitsignal (den Impuls) mal so weit nach links, bis es nur noch wenig Abstand zum linken Rand hat.
Dann spreize das Signal vertikal, bis es oben und unten am Diagrammrand anstösst.
Dann solltest du das ganze horizontal auch noch spreizen, bis du nach dem Impuls noch max 100 ms im Diagramm hast.
Dann hast du auch eine Chance, Reflexionen zu erkennen und passend zu fenstern.

Sollte dann in etwa so aussehen (Das ist der BB, von dem ich schon mal die Winkelmessungen nach Weiche gezeigt habe)

Linken Marker kurz vor den Impuls, den rechten Marker kurz vor dem ersten Zacken nach dem geraden Teil des Signals.



Ergibt dann ungegl√§ttet (!!) folgenden reflexionsfreien Frequenzverlauf (Mein Messsystem hackt unterhalb die Messung ab, wo sie nicht mehr g√ľltig ist):



Wenn das bei dir dann √§hnlich funktioniert, h√§tte man dann schon mal einen Ansatz f√ľr eine Korrektur.

Wegen des tiefen und schmalen Einbruchs knapp √ľber 1000 Hz w√ľrde ich zun√§chst mal keine Ma√ünahmen in der Druckkammer ergreifen, ist n√§mlich gut m√∂glich, dass der durch eine Interferenz mit einer Reflexion zustande kommt, das bekommst du mit gefummel in der Druckkammer eh nicht weg. Habe √ľbrigens bei weit offenem Fenster einen √§hnlichen scharfen Einbruch bei 900 Hz, der aber in reflexionsfreier Fensterung verschwunden ist.

Gruß
Peter Krips

P.S. Da sich all deine Messungen im oberen Frequenzbereich sehr √§hneln, deutet das darauf hin, dass der Treiber da so heftig b√ľndelt, dass kaum noch Raumreflexionen ans Mikro gelangen.
In dem Fall kann ich es sogar bef√ľrworten, oberhalb 2000 Hz mit DSP den Frequenzgang zu begradigen, auch mit deinen Raummessungen ohne Fensterung.
Um das aber klar zu sagen: Das funktioniert halbwegs aber nur mit stark b√ľndelnden Treibern !!!




Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.0869s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten