Hörner

-Erpelparka-

AutorNachricht
hifiharp
128 Beiträge

Avatar

Betreff: -Erpelparka- (311) 10.04.2017, 18:52:10
Als Antwort auf: Re: Endspurt Schönheitskorrekturen, geschrieben von Kreativer-Freak am 11.01.2017, 23:17:40
Ich habe mich nochmals an die Olsen gemacht.
Warum? Ich habe beim Spielen mit dem Bauteilen fĂŒr das Dynaudio-Projekt etwas experimentiert.
Ich habe mit Sperrkreisen gespielt. Und so bin ich auf die Idee gekommen einen fĂŒr die Olsen zu bauen.

Das hier ist mein "Zwischenergebnis". Und wenn man Musik hört bekommt man eine Erpelparka. Das klingt deutlich besser als ohne Weiche und auch die DSP-Variante hat es schwer.


Was habe ich gebaut. Ein Sperrkreis besteht aus einer Spule (die definiert den unteren Einsatzpunkt der Korrektur), einen Widerstand der gibt die Absenkung vor in AbhÀngigkeit von der Impedanz) und einen Kondensator ( dessen Wert gibt die Bandbreite des Eingriffs vor).

Ich habe also rumgespielt. Und das Zwischenergebnis ist. Zur Überraschung!! Eine Spule 0.39 mH, einen Widerstand 22Ohm und kein Kondensator.
Warum kein Kondensator. - Ich habe die Werte ausprobiert. Je kleiner der Wert 1yF
und kleiner um so besser wurden die Überhöhungen >10KHz reduziert.

Was mich jetzt noch stört, ist das Loch bei 1000Hz. Das ist aber auch in dem Messdiagramm von Fostex und in den Messungen von HH im BK208 vorhanden.

Im Impedanzverlauf gibt es bei 1200 Hz ein kleine Beule von ca. 1 Ohm
ob das allein dafĂŒr verantwortlich ist???

Gruß
hifiharp



Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.1298s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten