Hörner

Re: Hornbau mal anders??? 3. Versuch

AutorNachricht
The Doctor
5 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Hornbau mal anders??? 3. Versuch (111) 21.10.2017, 17:08:12
Als Antwort auf: Re: Hornbau mal anders??? 3. Versuch, geschrieben von hifiharp am 21.10.2017, 16:55:30
Gute Idee !

Sowas ähnliches hatte ich auch mal geplant, aber wieder verworfen...

Ich hatte vor, einen entsprechend großen (gut wärmeisolierten) Holzschrank zu bauen. In diesem befindet sich auf einem Gestell mit passender Höhe ein Doppelflansch, in diesem die Plexiglasplatte eingespannt ist.
Eine schwere Bleikugel ruht in der Mitte der Plexiplatte.

Mit Hilfe mehrerer Ventilatoren (für gleichmäßige Luftverteilung) im Inneren wird die Luft im Schrank nun elektrisch erwärmt, bis das Plexi weich wird. Die Kugel zieht das Material dann langsam, ohne großen Druck nach unten und betätigt zum Schluß einen Mikroschalter, der die Heizung sofort abschaltet und idealerweise kalte Frischluft in die Kammer leitet.

So sollten sich doch gute Ergebnisse erzielen lassen, oder ?

btw: ich kann im Moment nicht weiterbauen, die Gesundheit spielt nicht mit.

Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.0213s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten