Hörner

Rechnereien

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
949 Beiträge

Avatar

Betreff: Rechnereien (80) 21.09.2018, 19:20:20
Als Antwort auf: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 1, geschrieben von Kaspie am 21.09.2018, 10:16:41
Peter Krips und ich hatten im DIY-Hififorum die Diskussion, welche Formel bei Horneresponse verwendet wird.
Peters Antwort darauf war: die f├╝r Radiallh├Ârner. Nee, kann nicht sein, H├Ârnern folgen immer einer bestimmten Formel.
Ja, dass kann man so machen, ist aber dann sehr eingeschr├Ąnkt in der Konstruktion. Da ich ein recht sturer Bock bin und mich schwerlich mit der englischen Sprache tue, schiebe ich Horneresponse gerne vor mir her.
Mir ist aufgefallen, dass man bei einem Radialhorn verschiedene Parameter bedenken muss. Ein Horizontaler ├ľffnungswinkel von 90┬░ ist mit einer speziellen Formel schlecht in Einklang zu bringen. Die Verh├Ąltnisse von Hornmund├Âffnung und Hornkonstante und den gew├╝nschten Ma├čen und Konturen sind schwer in Einklang zu bringen. Meine hei├čgeliebte Exponentialformel hat mich hier in Stich gelassen
Um das fest zu stellen hat es mich einen halben Tag gekostet.
OK, mein Ergebnis habe ich erhalten und ich wei├č, wie ich solche Dinge schneller mit meiner Tabellenkalkulation hin bekomme.
Horneresponse wird ein besseres Ergebnis bei schnellerer Ausgabezeit erstellen.
Allerdings wird mein Horn nach reiner Lehre gebaut. Muss aber einige Kompromisse zu meiner ersten Kalkulation eingehen:
Fest stehen die 90┬░ horizontaler Abstrahlwinkel
Fest steht die ungef├Ąhre L├Ąnge des Hornes von 22 cm L├Ąnge
Ge├Ąndert wird die Hornkonstante auf 390Hz
Ge├Ąndert wird die Hornmundfrequenz auf 560Hz
Ge├Ąndert wird die Horngleichung von exponential auf konisch
W├╝rde ich es noch einmal so "kompliziert" machen?
Ja, aber nur um in ├ťbung zu bleiben. Wenn ich mich in Horneresponse richtig eingearbeitet habe, bestimmt nicht mehr
Allerdings wei├č ich, was ich gemacht habe und kann das Horn auch nachvollziehen. Ich bin also Herr ├╝ber meine Gedanken und muss mich nicht auf die Gedanken anderer verlassen.
Ist trotzdem irgendwie "brotlose Kunst". Ist trotzdem mein Ding
Morgen gehts an Bleistift , Lineal, Millimeterpapier und Zirkel.

LG
Kay

Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.0337s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten