Hörner

Welches Schweinerl....

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
1014 Beiträge

Avatar

Betreff: Welches Schweinerl.... (623) 23.08.2019, 08:11:57
Als Antwort auf: Frag die Maus?!, geschrieben von High5 am 22.08.2019, 13:37:17
Hallo Thomas,
die Schnecken hatten damals pragmatische Gr├╝nde. Lange und gro├če H├Ârner konnten recht tiefe T├Âne abstrahlen und haben eine relativ hohe Lautst├Ąrke bei kleiner Leistung gebracht
einen rationellen Grund gibts f├╝r so einen gekr├╝mmten HornHals nicht...

Das sehe ich auch so

F├╝r mich spielt in erster Linlie der Spieltrieb mit. Mir gef├Ąllt die Optik und der Reiz an der Umsetzbarkeit.
Mit den Erfahrungen aus diesem Horn weiss ich, welche Schwierigkeiten auf mich zukommen k├Ânnen.
Aber es zeigt mir auch, dass ein eher zuf├Ąllig gebasteltes Horn recht gut funktionieren kann. Ein Ziel ist also erreicht
geschwungene und verschlungene H├Ârner nur der Bautiefe

Das hatte ich nat├╝rlich auch im Gedankenst├╝bchen. Ist aber hier nicht zielf├╝hrend gewesen. Durch die pragmatische Umsetzung mit Haushaltswerkzeugen ist der Vorteil nicht mehr vorhanden.
Die angepeilten 1-1,2KHZ sind dem Preis und dem Treiber geschuldet. Treiber, die diese Frequenz k├Ânnen gibt es UHUÔéČ. Daf├╝r braucht das Horn nicht besonders lang sein und der Hornmung h├Ąllt sich auch in Grenzen.
Lebensnotwendig ist das Ganze nicht, macht mir aber Spa├č
Lieben Gru├č
Kay

Thread:

Hörner | Total Generation Time: 0.0392s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten