Musik

Re: Freddy Mercury - living on my own

AutorNachricht
AH.
171 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Freddy Mercury - living on my own (74) 19.07.2017, 19:07:24
Als Antwort auf: ABBA - The Visitors. Fr√ľher avantgardistischer Elektro-Pop, geschrieben von AH. am 03.05.2015, 12:36:56
Hallo,

hier noch etwas popul√§re Musik, gesungen vom viel zu fr√ľh verstorbenen Freddy Mercury. Es ist wohl ein Warnungslied vor AIDS und dem Musikgesch√§ft.

https://www.amazon.de/Living-my-own-Freddie-Mercury/dp/B000057L3X/ref=sr_1_fkmr3_1?ie=UTF8&qid=1500483565&sr=8-1-fkmr3&keywords=freddy+mercury+living+on+my+own

Populäre Musik ist nicht immer einfach komponiert.

Fr√ľher h√∂rte ich oft den "Pop-Kocher" auf NDR3, der damalige Pop-Hits in ihrer Einfachheit zeigte, sie wurden musikalisch wohl ganz analysiert und nachgebildet. Die Lieder waren oft sehr einfach, wenige Akkorde, ein durchgehender Rhythmus und eine einfach Form, das Strophenlied. Daher schrieb ich vor Jahren einmal in Foren √ľber "audiophile Kinderliedchen", oberfl√§chliche Musik, wie ich fand. Aber das kann man nicht beweisen. Ich schrieb zu einer √§hnlichen Zeit, das man nicht BEWEISEN k√∂nne, da√ü Beethovens op. 131 BESSER sei, als irgendein Techno-St√ľck. Gemeint war die um das Jahr 2000 √§u√üerst einfache Musik, bekannt von der love-parade.

Was ist schon Kunst? Das wahre, schöne, gute? Das avantgardistische? Das Komplexe?

Ich meine, Kunst dient der Lehre, vermittelt einen richtigen Inhalt, sollte neuartig sein und hinreichend schön, um Rezipienten zu finden.

mit freundlichen Gr√ľ√üen

AH.

Thread:

Musik | Total Generation Time: 0.0275s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten