Musik

Re: Kunstauffassungen - verschieden: Auch Pop kann Kunst sein

AutorNachricht
AH.
171 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Kunstauffassungen - verschieden: Auch Pop kann Kunst sein (30) 23.07.2017, 18:27:18
Als Antwort auf: Re: Kunstauffassungen - verschieden: Auch Schlager können Kunst sein, geschrieben von AH. am 23.07.2017, 13:48:40
Hallo,

es gibt wohl:

Kunstmusik
Gebrauchsmusik (zum Tanzen, Einschlafen, Krieg, Entspannen)
Unterhaltungsmusik (zur Ablenkung)

Die Übergänge sind wohl fließend. Die Hörer waren nach Medienberichten zu allen Zeiten oft recht neuavers. Das lag an der Erwartungshaltung der Hörer. Der Hörer war konditioniert, z.B. ABBA zu mögen und mochte ähnliches wie ABBA. Das kann auch Joseph Haydn sein, zu einer anderen Zeit. Der Rezipient ist wohl oft etwas passiv (attentistisch) und nähert sich nicht gerne aktiv neuer Kunst, die ihm ästhetisch mißfällt.

Musik, die die "attentistische Erwartungshaltung" des H√∂rers erf√ľllt, ist oft kommerziell erfolgreich (Werke von Mozart, Brahms, viel popul√§re Musik). Auch, wenn die Komponisten anders komponieren konnten und vermutlich auch wollten.
Die "Neuerer" wie Franz Schubert oder Anton Bruckner waren oft kommerziell nicht so erfolgreich und hatten auch mit Avantgarde-averser Musik-Kritik zu rechnen. Letzteres betrifft u.a. auch Ludwig van Beethoven.

M√∂chte man passiven, konditionierten und gew√∂hnten Menschen dennoch Kunst vermitteln, so darf der originelle Anteil in der √Ąsthetik nicht zu hoch sein. Das gibt es oft in popul√§rer Musik und auch Schlagern. Hier ein Beispiel von den Eurythmics, sweet dreams are made of the ears:

https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Eurythmics-Sweet-Dreams/hnum/2712380

Hier handelt es sich um Sozialkritik am Musikgeschäft. Sie ist mit nur recht wenig musikalischer Originalität vorgetragen.

Wenn Kunst das wahre, gute originelle sein soll, dann kann dies von Kunstwerk zu Kunstwerk sehr verschieden gewichtet sein.
Ob Kunst hinreichend sch√∂n sein mu√ü, um gen√ľgend Rezipienten zu finden, ist diskutabel finde ich.

liebe Gr√ľ√üe

Andreas




Thread:

Musik | Total Generation Time: 0.0294s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten