Musik

Re: romantische Kammermusik 5

AutorNachricht
AH.
171 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: romantische Kammermusik 5 (10) 08.08.2017, 20:03:22
Als Antwort auf: Re: romantische Kammermusik 4, geschrieben von AH. am 08.08.2017, 18:17:56
Liebe Leserinnen und Leser,

in "romantische Kammermusik 5" stelle ich österreichisch-ungarische Musik vor. ZunĂ€chst Fritz Kreisler, ein meiner Ansicht nach bedeutender und unterschĂ€tzter, sowie zu unbekannter Komponist. Kreisler fand einen typischen Personalstil, worin er originell ist. Außerdem sind seine oft kurzen StĂŒcke charakteristisch und ausdrucksvoll. Er lernte Harmonielehre bei Anton Bruckner.

Hier zunĂ€chst Werke fĂŒr Violine und Klavier mit Oscar Schumsky an der Violine:

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/Fritz-Kreisler-1875-1962-Werke-f%FCr-Violine-Klavier/hnum/7340908

Weitere Werke hier mit Daniel Gaede, hören Sie in die letzten StĂŒcke, es ist ein sehr, sehr ernstes dabei:

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/Fritz-Kreisler-1875-1962-Werke-f%FCr-Violine-Klavier/hnum/7880195

Nun die ungarischen TĂ€nze von Brahms in einer Fassung von J. Joachim, gespielt von Oscar Schumsky (Violine) und Frank Maus (Klavier):

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/Johannes-Brahms-1833-1897-Ungarische-T%E4nze-Nr-1-21-f%FCr-Violine-Klavier/hnum/1124128

liebe GrĂŒĂŸe

Andreas

Thread:

Musik | Total Generation Time: 0.0159s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten