Musik

Re: Historische Bruckner-Aufnahmen: Carl Schuricht

AutorNachricht
AH.
171 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Historische Bruckner-Aufnahmen: Carl Schuricht (4) 09.08.2017, 19:47:36
Als Antwort auf: Re: Ein Bruckner-Problem: Der Beckenschlag in der 7. Sinfonie, geschrieben von AH. am 09.08.2017, 19:31:43
Liebe Leserinnen und Leser,

im vorigen Beitrag empfahl ich eine ├╝berdurchschnittlich gut klingende historische Bruckner-Aufnahme mit Bruno Walter (Sony), deren Klangbild modernen Anspr├╝chen gen├╝gen kann.

Ein sehr guter Bruckner-Dirigent ist nach meiner Ansicht Carl Schuricht. Er leitete um 1960 die Wiener Philharmoniker, die damals noch aus ihrer Tradition gewu├čt haben k├Ânnten, wie Bruckner aufzuf├╝hren ist. Es ist ein nicht forcierter, eher langsamer und recht gewaltiger Bruckner, den man in der dritten Sinfonie h├Ârt, deren Klangbild modernen Anspr├╝chen gen├╝gen kann:

https://www.amazon.de/Sinfonie-3-Wiener-Philharmoniker/dp/B000035QA1/ref=tmm_acd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1502300595&sr=8-11-spell

Hier ist die achte Sinfonie mit den Wiener Philharmonikern unter Leitung von Carl Schuricht:

https://www.amazon.de/Sinfonie-8-C-Moll-Schuricht/dp/B00002502P/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1502300695&sr=8-6&keywords=schuricht+bruckner+8

Und hier die neunte Sinfonie. Leider ist das Adagio viel zu schnell gespielt, wohl wegen Platzmangel auf der Langspielplatte:

https://www.amazon.de/Sinfonie-9-Originalfassung-SCHURICHT-CARL/dp/B000026439/ref=sr_1_sc_4?ie=UTF8&qid=1502300595&sr=8-4-spell&keywords=Schricht+bruckner

Beides sind recht gut klingende Stereo-Aufnahmen.

liebe Gr├╝├če

Andreas

Thread:

Musik | Total Generation Time: 0.0236s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten