Musik

Re: Kunstauffassungen - verschieden, Naturgesetze nicht

AutorNachricht
Joschi
28 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Kunstauffassungen - verschieden, Naturgesetze nicht (32) 17.08.2017, 08:19:21
Als Antwort auf: Re: Kunstauffassungen - verschieden, Naturgesetze nicht, geschrieben von AH. am 24.07.2017, 13:13:52
Guten Morgen,

Na, das ist ja ein gr√∂√üerer Abriss, danke f√ľ die M√ľhewaltung.

Im Kern sind wir uns generell einig, gut ist, dass "neu" sich in der Definition im Sinne von "neuartig" zu originell gewandelt hat.

Meiner Meinung ist Tekkno immer noch keine Kunst, aber die Herleitung √ľber die Kulturkreise erlaubt ja jetzt andere Meinungen. Man darf mich also jetzt katalogisieren in "deutsch mit germanischem migrationshintergrund, progressiv-reaktion√§r-liberal-√∂kologisch, beginnend arriviert-statisch europ√§isch orientiert mit selektivem Freundeskreis". R√∂hrender-Hirsch-Ablehner, das ist mir anscheinend irgendwie wichtig. Andererseits ist das ja vielleicht auch stark rezipierte Gebrauchskunst, und damit legal?

Nebenbei h√§ngen Kinderbilder in der Tat an der Wand, die vielen von der Darreichunsform von Farben eher zusagen, als manche moderne " offizielle" Kunst. Inhaltlich ist es manchmal genau so erkl√§rungsbed√ľrftig.

Morgendliche Gr√ľ√üe
Joschi

Thread:

Musik | Total Generation Time: 0.0390s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten