Selbstbau

Re: Kleiner FlÀchenstrahler

AutorNachricht
AH.
137 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Kleiner FlĂ€chenstrahler (1083) 24.04.2015, 15:05:19
Als Antwort auf: Re: Kleiner FlÀchenstrahler, geschrieben von Kaspie am 22.04.2015, 21:00:00
Hallo Kay,

billig ist das nicht. Ich wĂŒrde wie folgt vorgehen:

1. Einen FlĂ€chstrahler wie Martin Logan Statement anhören. Man muß erst prĂŒfen, ob es gefĂ€llt! Den Preis des Statement prĂŒfen.....ist seeeeeehr teuer. Aber man bekommt im Gegensatz zu maßlos ĂŒberteuertem Wilson Audio fehkonstruiertem Dreck-Schrott wenigstens was geboten!

2. Bei Gefallen einen Tieftöner im GehĂ€use gehörmĂ€ĂŸig optimieren und auch den Hochtöner gehörmĂ€ĂŸig wĂ€hlen. Beide beschaltet und unbeschaltet . Klingt einer schlecht, klingt mein Bauvorschlag vielfach schlecht. Viel Geld in den Sand gesetzt.
Allerdings ist der Realteil des Strahlungswiderstands im Array weit höher, ganz aushören kann man das System nicht vorher.

3. Bauen. Ich habe noch nie skizziert oder gezeichnet. Das Ding ist fĂŒr Laien machbar. Jeder Tieftöner bekommt ein eigenes Volumen. Das wird eine FlĂ€che von 7 x 7 Tieftönern und davor kommt ein Drahtgitter mit 20 x 20 Neodym-Kalotten darauf. Ich wĂŒrde runde nehmen, wie die von Seas. Der Schall des 7 x 7 Arrays muß ja durch.

Liebe GrĂŒĂŸe

Andreas

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0489s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten