Selbstbau

Re: Die Vorz├╝ge eines hohen Kennschalldruckpegels

AutorNachricht
AH.
137 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Die Vorz├╝ge eines hohen Kennschalldruckpegels (1135) 02.05.2015, 13:52:14
Als Antwort auf: Kleines Hochleistungs-Vierwegesystem im Andenken an Frog, geschrieben von AH. am 01.05.2015, 14:01:04
Hallo,

man kann leicht erkennen, da├č Dr. Finn Hoffmann den Kennschalldruckpegel in seinem System hoch gew├Ąhlt hat.

Vorteil: Geringe thermische Dynamikkompression.

Genrell w├╝rde ich f├╝r Hifi-Lautsprecher keine Kennschalldruckpegel unter ca. 90 dB/SPL pro Watt @ 1 empfehlen. Mittelt├Âner mit ausreichendem Kennschalldruckpegel sind selten geworden, daher hier eine Sammlung:

http://www.syraha.de/foren/msg.php?f=audiotreff_selbstbau&idx=52807&

Strebt man h├Âhere Kennschalldruckpegel an (was legitim ist), dann mu├č man beim Abstrahlverhalten oder anderen Parametern beim dynamischen Lautsprecher Kompromisse eingehen.

Liebe Gr├╝├če

Andreas

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0247s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten