Selbstbau

Wohin f√ľhrt der Weg?

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
619 Beiträge

Avatar

Betreff: Wohin f√ľhrt der Weg? (885) 04.05.2015, 10:27:14
Als Antwort auf: Re: Richtige Wiedergabe bis 20 kHz, geschrieben von AH. am 03.05.2015, 22:44:40
1. ich höre noch problemlos das Zeilengeräusch von Fernsehern. Auch im Hörtest wurde mir (42) ein gesundes Hochton-Hörvermögen betätigt.

2. Gewöhnliche Pop-Musik hat eine Amplitudenstatistik, die recht linear bis 20 kHz reicht. Habe ich gemessen.

3. Das Abstrahlverhalten herkömmlicher Hochton-Kalotten ist bis 20 kHz viel zu schlecht. Sie sind zu groß gegen die Wellenlänge. Siehe Bild im Anhang, diese normale SEAS 25 mm Kalotte mißt sich unperfekt und hört sich unperfekt an. Jeder der schonmal 19 mm Kalotten mit 25 mm Kalotten verglichen hat, kennt einen deutlichen Klangunterschied. 19 mm klingt deutlich besser!


Lieber Andreas,

ich frage mich wirklich , auf welche Basis wir huwer disskutieren sollen.
1. Du scheinstr die Läuse an der Wandhusten zu hören? Hoffentlich gibt es bei Dir keine Fledermäuse in der Gegend. Die werden Dir den nächtlichen Schlaf rauben.
( Was alledrings eine Erklärung wäre....? )
2. Ich weis nicht was Du misst. Du misst aber sehr viel. Und wer viel misst,misst Mist

Und jetzt zu 3.
Wenn die Kalotten, die Du so propagierst und doch mit so vielen Fehlern behaftet sind... warum gibst du dich damit denn ab?
Irgendwie erkenne ich den roten Faden nicht, der hier zum Ziel f√ľhrt.

Wie kommst Du darauf, dass ein 19mm Kalotte besser als eine 25 mm Kalotte klingt?
Es kommt doch viel mehr darauf an, welche Lautsprecher Du verwendest, was Du daraus machen möchtest, welches Konzept usw....?

Deine Pauschalaussagen , so ernst wie Du sie auch zu meinen scheinst, hat die Aussagekraft von "Stipp und Suppenzwieback". Es kr√ľmelt--- mehr aber auch nicht.

LG
Kay


Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0370s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten