Selbstbau

Re: Ideen,auch aus dem Internet geklaut

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
642 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Ideen,auch aus dem Internet geklaut (326) 09.06.2017, 10:50:13
Als Antwort auf: Re: Ideen,auch aus dem Internet geklaut, geschrieben von Kreativer-Freak am 09.06.2017, 00:48:07
Hi Olaf,
Beim Bau von "Schilden" verwendet man auch Tapizierkleber, Leinen und d├╝nnstes Sperrholz. Aber das ist wohl eher nichts f├╝r Dich......?

Doch, ist es. Danke, hier kann ich mich weiter informieren.
Ein 300Hz Horn ist, wenn ich richtig rekapituliere und mich an Deine Aussagen erinnere "ein Monster"!

Ja, das ist es. Heisst aber nicht unbedingt, dass das Horn als einzelnes Bauteil gro├č gefertigt sein mu├č. Wir haben ja in den meissten Zimmer W├Ąnde und Ecken . Gerade die Ecke zwischen den W├Ąnden und der Decke bietet sich f├Ârmlich f├╝r solche ein L├Âsung an.

Solch ein Horn aus Blech bauen, w├Ąre nat├╝rlich die K├Ânigsklasse. Allerdings kenne ich mich ein wenig mit Metallbearbeitung aus. Laserschneideanlage w├Ąre nicht das Thema.
Blechbiegen und umb├Ârdeln der Schwei├čkante m├╝sste man sich drum k├╝mmern.
Das w├Ąre f├╝r mich aber erst in ein paar Jahren ein Thema, mit dem ich mich besch├Ąftigen k├Ânnte.

Matschepansche w├Ąre trotz aller Wiedrigkeiten ein Ideengeber. Manchmal ( mir geht es jedenfalls so ) muss man auch mal in Dreck packen um gute Ideen zu bekommen. Ideen entwickeln sich so weiter.

Dein Hornhals f├╝r das Nagelhorn; dfa habe ich auch erst gedacht "was f├╝r ein Bl├Âdsinn". Letztendlich ist das aber eine sehr gute Idee gewesen.
Es bedarf manchmal einer kleinen Initialz├╝ndung, um seine Projekte weiter zu f├╝hren.

LG
Kay

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0345s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten