Selbstbau

Re: "Kleiner Beziehungsretter" - ein Halbraumstrahler

AutorNachricht
AH.
137 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: "Kleiner Beziehungsretter" - ein Halbraumstrahler (63) 14.07.2017, 12:02:47
Als Antwort auf: Der Halbraumstrahler - ein ideales AnfÀngerprojekt, geschrieben von AH. am 23.04.2015, 21:43:12
Hallo,

wenn wenig Platz in der Wohnung ist oder große Lautsprecher nicht geduldet werden, ist folgendes Konzept gĂŒnstig:

1. Flachlautsprecher an der Wand, voll aktiv, zwei Wege, 5" Konustiefmitteltöner, 1" Hochtöner, Trennung bei 1,4 kHz, 24 dB/8ve.

z.B. Davis 13 KLV 5A

https://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?https://www.lautsprechershop.de/chassis/davis.htm

5 Liter geschlossen, so flach wie möglich, mit Altkleidern ausdÀmpfen.

Morel MDT 40 (wohl Paarpreis):

http://www.audio-direkt.de/shop/Lautsprecherbau/Chassis/Morel/MDT-40::167.html

Mit 12 dB/8ve "auslaufen lassen", d.h. den akustischen Hochpaß (lĂ€ĂŸt hohe Frequenzen passieren) des geschlossenen GehĂ€uses nutzen. Mechanische Überlastung tritt nicht auf. Ein zusĂ€tzlicher elektrischer Hochpaß wĂŒrde die Gruppenlaufzeitverzerrungen zu sehr erhöhen. So kommt man mit ca. 5 ms bei ca. 100 Hz aus.

Als Aktivmodul kann das Hypex AS.200d möglicherweise funktionieren.

https://www.hifisound.de/de/Lautsprecher-Selbstbau/Aktiv-Modul-Verstaerker/Hypex-AS2-100D-Digital-2-Wege-Aktiv-Modul.html



2. Subtieftöner nach Dr. Hoffmann (Resonanz oberhalb des Übertragungsbereiches [RoÜ]):

6 StĂŒck 5 " mit harten Membranen z.B. Seas W 151 AL

https://www.intertechnik.de/Shop/Lautsprecher/Seas-Prestige/Seas-Tieftoener/_-W151AL_1768,de,3630,5895

Zwei StĂŒck in je 5 Liter, einen mit dem Korb nach innen, einen mit dem Korb nach außen, zur Minderung von k2. In diesem Volumen auch ein 30 W Aktivmodul fĂŒr beide. Drei Doppel-Einheiten hintereinander fĂŒr die Deckenmontage.

Ein elektrischer Tiefpaß 2. Ordnung (12 dB/ve) bei ca. 90 Hz wird benötigt.

Als Aktivmodul kann das Hypex AS.200d möglicherweise funktionieren.

Der Subtieftöner benötigt eine Systementzerrung, z.B. mit Beheringer DEQ 2496 Ultra-Curve mit Mikrofon um automatisiert "einzurauschen" - am Hörplatz:

https://www.thomann.de/de/behringer_deq2496_ultracurve_bundle.htm?ref=prod_rel_162785_2

Den 6er Subtieftöner (15 Liter Volumen) linearisieren bis 32 Hz, dem Contra-C.

FĂŒr ein krĂ€ftiges Subcontra-C (16 Hz) braucht man ca. 12 StĂŒck 5"-Tieftöner (30 Liter Volumen).

Entworfen - nicht entwickelt. Ziele: Hohe Pegelfestigkeit bei geringem Platzbedarf.

liebe GrĂŒĂŸe

Andreas

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0422s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten