Selbstbau

Re: drei Bewegliche

AutorNachricht
P.Krips
Moderator
384 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: drei Bewegliche (225) 08.02.2018, 10:05:58
Als Antwort auf: Re: drei Bewegliche, geschrieben von Klumbo am 08.02.2018, 02:32:35
Hallo Klumbo,

Flog die Membran nach vorne, zog sie den Korb und
damit die R├╝ttelplatte ebenfalls nach vorne. Die zwei
Undichtigkeiten wurden freigegeben.
Flog die Membran nach hinten, dr├╝ckte sie den Korb
und damit die R├╝ttelplatte nach hinten. Die
zwei Undichtigkeiten wurden geschlossen.

Eigentlich m├╝sste es (Kraft=Gegenkraft) genau andersherum sein:
Membran nach aussen, Korb und R├╝ttelplatte nach innen.
Dann f├╝hrt aber die gegenl├Ąufige Bewegung der Membran und der "Membran" R├╝ttelplatte aber zu teilweise Ausl├Âschungen bzw. Reduzierung des akustischen Outputs.

Der Raum darunter diente nur dazu, das Umlenkbrett
zu installieren, damit der Schall nach vorne austrat.

Was aber bei den Wellenl├Ąngen, um die es beim Bass geht , reichlich ├╝berfl├╝ssig ist.

Verschiedener Versatz der "Treppenstufen"
brachte auch wenig. Das Schlimme:
Der Propeller, 30cm Durchmesser, zw├Âlf
Elemente... nahm viel Platz weg.

Hatten die Propellerelement eine fixe Position, oder waren die im Betrieb axial beweglich oder "rotierten" die gar ?

Gru├č
Peter Krips

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0610s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten