Selbstbau

Re: Propeller

AutorNachricht
P.Krips
Moderator
384 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Propeller (162) 08.02.2018, 21:08:44
Als Antwort auf: Re: Propeller, geschrieben von Kaspie am 08.02.2018, 18:14:40
Hallo Kay,
Wie berechnet man aperiodisch bed├Ąmpfte Boxen?

Indem man mit geeigneten Simuprogs grob eine KU abstimmt und dann Feintuning mit Messungen und Ver├Ąnderung der Bed├Ąmpfung in der KU macht, bis man einen Qtc von 0,56 erreicht hat (Manche meinen auch, dass es Qtc 0,5 sein soll...)

Ansonsten habe ich mir mal die Videos 20, 30 und 50 Hz angesehen.
20 und 30 ist nicht so interessant, da sind Propellerausgang und Treiber gegenphasig, wie unterhalb der BR-Abstimmfrequenz nicht un├╝blich
rechts sieht man, dass die Schallwand (R├╝ttelplatte ?) sich nicht bewegt.

Interessant ist 50 Hz, da scheint in etwa die BR-Abstimmung zu liegen, Treiber macht recht wenig Hub und die Phasendifferenz zwischen Propellerausgang und Treiber scheint so bei 90 Grad zu liegen, wie bei BR-Abstimmungen ├╝blich.
Nun bewegt sich aber die rechts sichtbare Schallwand (R├╝ttelplatte) heftig, und zwar gegenphasig zum Propellerausgang, was ja bekanntlich zu Ausl├Âschungen f├╝hrt.
Allerdings ist ebenfalls auff├Ąllig, dass sowohl Propellerausgang als auch Schallwand nicht gleichm├Ą├čig schwingen, sondern im Zeitverlauf unterschiedliche Amplituden in jeweils beiden Richtungen zeigen. Das sieht mir schwer nach sogenannten Schwebungen aus, die dann auftreten, wenn zwei dicht benachbarte Frequenzen ├╝bertragen werden.
Und nat├╝rlich wird auch der Treiber von der unstetigen Bewegung der Schallwand (R├╝ttelplatte?) hin und her bewegt, was, wie schon in einem Post weiter oben erw├Ąhnt, zu Interferenzen zwischen Schallwand (R├╝ttelplatte?) und Treiber f├╝hrt. .

F├╝r mich ist das System zumindest bei der Frequenz v├Âllig ausser Kontrolle.....

Gru├č
Peter Krips

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0782s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten