Selbstbau

Re: Propeller

AutorNachricht
P.Krips
Moderator
384 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Propeller (23) 09.02.2018, 20:28:12
Als Antwort auf: Re: Propeller, geschrieben von Kaspie am 09.02.2018, 17:20:27
Hallo Kay,
DÀmmen und dÀmpfen ist physikalisch gesehen das Gleiche.

Leider nein:
BedĂ€mpfung ist zunĂ€chst die Reduzierung von LuftmölekĂŒlbewegungen, typisch z.B. BedĂ€mpfung innerhalb einer geschlossenen Box.

DÀmmung ist die Verhinderung von Schallaustritt z.B. durch BoxenwÀnde. Da gelten andere Mechanismen wie Masse, Materialdicke und -steifigkeit.

Es geht hier erst einmal darum, die GehĂ€usefrequenzen in Bereiche hinzubekommen, in der sie nicht schĂ€dlich ist. Bei einem Mitteltöner wĂ€re das z.b . in einem Bereich außerhalb seiner Nutzfrequenz.
Siehe die BBC Abhandlung ĂŒber den LS 3/5a aus 76 u.77

Die sind da einen anderen Weg gegangen. Es ging auch um DÀmmung. aber auch stabile BoxenwÀnde konnten zu Biegeschwingungen (Transversalwellen) angeregt werden, dummerweise aber eher im klangschÀdlichen Mitteltonbereich.
Entscheidend fĂŒr das Verhalten ist die sogenannte Koinzidenzfrequenz des Wandmaterials, oberhalb der dummerweise dann durch die Transversalwellen der BoxenwĂ€nde krĂ€ftig Schall abgestrahlt wird.
BBC nahm dann eher dĂŒnnere WĂ€nde und hat durch den Sandwichaufbau die Koinzidenzfrequenz dann in höhere, dann unschĂ€dliche Bereich verschoben.

Aperiodische BedÀmpfung:
Ich hĂ€tte jetzt den University in ein 60 L GehĂ€use gezwĂ€ngt und die RĂŒckwand mit wahnsinnig vielen Löchern versehen, die ich mit Weinkorken verschießen wĂŒrde. In den vorhandenen Löchern wĂŒrde ich Acrylwatte stopfen. Oder Ă€hnlich wie es Philips gemacht hat:

Das ist der klassische Fall einer KU mit der man in der Tat Qtc ĂŒber Senkung von Qm senken kann.
Bei dieser Idee kommt aber Valentins Tornadoprinzip ins Spiel.

Nicht wirklich, den Valentins Propeller ist ja zunĂ€chst auch ein BR-Kanal, wĂ€hrend das Prinzip aus dem Klinger so nur fĂŒr geschlossene Boxen gilt.

Gruß
Peter Krips

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0690s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten