Selbstbau

Re: Propeller

AutorNachricht
Kaspie
Moderator
677 Beiträge

Avatar

Betreff: Re: Propeller (148) 10.02.2018, 11:07:41
Als Antwort auf: Re: Propeller, geschrieben von P.Krips am 09.02.2018, 20:28:12
BedĂ€mpfung ist zunĂ€chst die Reduzierung von LuftmölekĂŒlbewegungen, typisch z.B. BedĂ€mpfung innerhalb einer geschlossenen Box.

DÀmmung ist die Verhinderung von Schallaustritt z.B. durch BoxenwÀnde. Da gelten andere Mechanismen wie Masse, Materialdicke und -steifigkeit.


Hallo Peter,

diese Diskussion habe ich schon in DIY HF Forum verloren. Ich habe dabei Deine Argumente vorgebracht (da es auch meine sind). Ich suche demnÀchst den Thread mal raus.
Aber im Prinzip ist das Egal, solange wir eine gemeinsame Sprache sprechen
BBC nahm dann eher dĂŒnnere WĂ€nde und hat durch den Sandwichaufbau die Koinzidenzfrequenz dann in höhere, dann unschĂ€dliche Bereich verschoben.

In höhere oder tiefer Bereiche. Durch das Anlegen des schweren Bitumens wird es doch eher zum tieferen Bereich gelegt? Oder verstehe ich da etwas falsch?
Das ist der klassische Fall einer KU mit der man in der Tat Qtc ĂŒber Senkung von Qm senken kann.

Die Senkung von QM mĂŒsste auch durch den Propeller möglich sein? Oder auch durch ein bedĂ€mpftes BR-Rohr?
Wenn der Propeller aus DĂ€mmmaterial besteht ( z.B. Filz) wĂ€re es eher KU. Wenn es aus Holz besteht, eher BR oder je nach LĂ€nge TL. Ich denke, die ÜbergĂ€nge sind fließend?

Die TSP vom University-312-200 habe ich da. Eine Simulation ĂŒber WINISP beta mache ich mal in CB. Stelle ich dann in Teil 2 zur Diskussion vor.

LG
Kay

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0674s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten