Selbstbau

Spass und Arbeit

AutorNachricht
High5
585 Beiträge

Avatar

Betreff: Spass und Arbeit (350) 14.03.2019, 00:54:37
Meine Riesendipole funktionieren ohne grosses Herumpröbeln bestens, es macht Spass. Da beisse ich mir zwischendurch gerne an meinen Koax Trombones die Zähne aus, auf dass es mir nicht langweilig werde. Tagsüber werkeln sie als reine Bassunterstützung für die Dipole. Jetzt sitzt hinter dem prächtigen Polehole und dem Posaunentrichter in einem Milchchacheli vom Bassdruck geschützt, ein alter Fostex 103 Sigma mit sorgfältig lackierter Membran. Der 4 Zöller kann mehr ab als der Winzling von SB Acoustics. Das Resultat ist ein extrem spritziger Mittelhochton. Der Fgang muss aber stark dsp mässig korrigiert werden. Geht ja. Aber ich brauche definitiv keinen Druckkammer HT zu kaufen. Das Damoklesschwert für den schönen Lautsprecher ist, dass er ohne Posaune und Fostex bestens als Coax-Bassreflex Sub läuft. Warum das nicht kommerziell gemacht wird, weiss ich nicht. Ich finde es elegant.
Thomas

Thread:

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0085s
© 1998-2019, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten