Selbstbau

big yellow monitor

AutorNachricht
High5
490 Beiträge

Avatar

Betreff: big yellow monitor (198) 22.10.2017, 13:48:23
Wenn man so viel Platz hat, wie ich, hat das den Vorteil, dass die meisten Lautsprecher, die ich im Laufe der Zeit baute, immer noch irgendwo herumstehen. So fristen meine little red monitor Tannoys im ZwiegesprĂ€ch mit meinen Spinnen ein stummes Leben. Gebaut hatte ich sie fĂŒr mein "home theater" als Frontspeaker. Da die Original Tannoy Kisten nicht sehr gelungen sind (Bassreflex, hallo!) entwarf ich ein flaches GehĂ€use mit einer schrĂ€g eingesetzten und flexibel mit silicone verleimten RĂŒckwand. Auch diese Kiste entlockte dem Tannoy nicht wirklich tiefe BĂ€sse. Was beim 7.1 setup keine Rolle spielte, da noch ein potenter Subwoofer mit von der Partie war. Die Idee von der RĂŒckwand als Passivradiator finde ich immer noch bedenkenswert, nur war die Wand zu schwer und zu starr eingeleimt. Nun lĂ€uft eine Box mit einer die ganze RĂŒckseite umfassenden Hartschaumplatte, gelagert in einer Schaumwurst. Erste Versuche mit dem Iseli Röhrli sind ermutigend. Es kann sein, dass die jetzige Version zu leicht ist. Will aber , im Wohnzimmer und nicht im grossen Saal, etwas mit der Aufstellung spielen. So zwischendurch.

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0282s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten