Allgemein

Neue Munition

Allgemein Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
The Doctor
17 Beiträge

Betreff: Neue Munition (198 )20.06.2017, 13:52:20
f√ľr die in diesem Sommer geplante Schallkanone:

2 st√ľck EMINENCE Kappa Pro10A:


Kaspie
422 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (148 )20.06.2017, 18:21:26
Hi Doc,

was nimmst Du im HT-Bereich? Das kann ein schöner kleiner Lautsprecher werden.
Erzähl mal bitte mehr, was Du vor hast.

LG
Kay
The Doctor
17 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (140 )20.06.2017, 18:40:01
Hi Kaspie,

ja, das wird was richtig feines, kleines: ein Sprialhorn mit den beiden kleinen Treibern (Zusatzmagnete kommen später noch dazu).

Geplante Maße des Horns: 180 cm x 180 cm x 35-40cm (je nachdem, wie mein Hofschreiner das Topan geschnitten bekommt...)
Mundfläche daher so 2 bis 3 m². Hornlänge 2x 3,5. und 2x 4,2 m.


√úbernahmefrequenz soll irgendwo bei 60 bis 100 Hz liegen, wird dann vor Ort ermittelt.

F√ľr den MHT kommen meine bew√§hrten FE206en mit Zusatzmagnet im Backloaded Horn zu Einsatz.


LG Doc

PS: hier mal ein (geklautes) Bild vom Horn ohne Deckel:

Kaspie
422 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (149 )20.06.2017, 19:17:38
Ein Spiralhorn nach Cornu. Chic

LG
Kay
Kreativer-Freak
98 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (147 )20.06.2017, 22:41:48
Guten Abend @Doc !

Willst Du die "ulitmative Party" geben mit den Eminence Kappa Pro10A ?
500 Watt / 1000 Watt Musikleistung ?

Ich habe davon f√ľr einen Gitarristen schon mal 4 St√ľck in einer ca. 100 L Box
verbaut. Die machen Druck ohne Ende !
Allerdings gingen sie in der von mir gebauten Kombination nicht besonders tief.....
Kickbass ja, bis einem die Augen tränen, Tiefbass nein.
Na gut mein Auftraggeber wollte es so.....

Viel Spass damit !

Liebe Gr√ľsse
K.F. / Olaf

Kreativer-Freak
98 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (128 )20.06.2017, 22:43:23
Ohh, ich sehe gerade es soll ein Spiralhorn werden - na dann !
Ich bin gespannt was Du berichtest wenn die laufen......

Liebe Gr√ľsse
K.F. / Olaf
The Doctor
17 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (129 )21.06.2017, 11:11:37
Moin !

Nein, daf√ľr ist es eh zu sp√§t...

Es geht mir bei dem Projekt prim√§r um die Erweiterung des unteren Ba√übereiches bis zu meinem Ziel von 32 Hertz. Derzeit machen die BL-H√∂rnchen etwa 45 Hz mit gutem Schalldruck und 40 Hertz mit 4 dB Hilfe vom Subsonicfilter. Nat√ľrlich ist die Grenze bei etwa 38 Hz und mit dem Subsonicfilter s√§ge ich auch bei 38 Hertz steilflankig ab.

Das funktioniert zwar alles pr√§chtig - aber unter 40Hz w√ľnsche ich etwas mehr Power.

Da√ü du mit den Kappa Pro 10A (nicht "LF"!) im "Nicht-Horn" keinen Tiefba√ü erreicht hast, d√ľrfte wohl klar sein:

fs 46 Hz
Qts 0.20
Qes 0.20
VAS 52 dm³
EBP 230 (!)

Der hat soviel Power, daß er sich selbst im Weg steht...

Ich setze beide in ein Spiralhorn ein. Sollte mit etwas elektronischer Entzerrung mein "Goal" von 32 Hertz fu locker erreichen.

LG Doc
Kaspie
422 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (137 )21.06.2017, 18:05:44
Doc,
die 2 -3 m² sind schon Aussagen, die mir die Freudentränen ins Gesicht treiben.
Hornlänge 2x 3,5. und 2x 4,2 m.

Hierzu habe ich eine Frage. Du verwendest zwei unterschiedliche Hornkonstanten um Verzerrungen zu minimieren bzw. die Hornfrequenz breitbandiger zu gestallten.
Warum nur zwei unterschiedliche und biecht vier unterschiedliche Hornkonstanten?

Lässt Du uns an deinen Überlegungen teilhaben?

LG
Kay
The Doctor
17 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (112 )22.06.2017, 11:30:11
Hallo Kay,

dieses horn ist nicht auf meinem Mist gewachsen - ich √ľbernehme sie nur und skaliere sie auf 25cm- Treiber.

Ich habe diese Hornform gewählt, weil sie keine Knicke und somit keine toten Räume enthält und auch von der Konstruktion her sehr stabil scheint. Im amerikanischen Forum werden sie gerne aus Schaumplatten gebaut.

Die unterschiedlichen Hornlängen sollen im Grundgedanken unterschiedliche Peaks im Strahlungswiderstand untereinander ausgleichen und so den Frequenzgang etwas ebnen.
Es gibt auch Sprialh√∂rner mit noch mehr Hornsegmenten (ich habe schon mit f√ľnf "Pentahorn" und sechs gesehen - auch mit unterschiedlichen Hornl√§ngen) Aber soviel Aufwand wollte ich nicht mehr treiben.

Inwiefern das funktioniert, wird sich in ein paar Monaten zeigen, wenn das Ding an der Wand hängt...
Kaspie
422 Beiträge

Betreff: Re: Neue Munition (142 )22.06.2017, 12:12:02
J√ľrgen,
lass dich nicht kirre machen. Das Projekt ist wirklich aussergewöhnlich und spannend.
Anhand der L√§nge und der Hornmundfl√§che und den Spiegelfl√§chen d√ľrfte das ein sch√∂ner Basslautsprecher werden, der auch recht tief spielen kann.
Cornu hat sein Basshorn damals zweigeteilt. Das heisst, er hatte in det Tiefenmitte noch eine Wand eingesetzt. Dieses hat die Flächen des Hornverlaufes stabilisiert.


LG
Kay

Allgemein

Allgemein | Total Generation Time: 0.0317s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten