Allgemein

@ Götz Gemkow

Allgemein Seite 1 von 5<< < > >>
AutorNachricht
P.Krips
150 Beiträge
Betreff: @ Götz Gemkow (181 )15.08.2017, 13:28:59
Hallo,
hier schreibe ich als einer der Moderatoren....

1. Wie Google Texte im Internet Personen zuordnet ist zugegebenermaßen etwas undurchsichtig, hat aber nichts ursĂ€chlich mit diesem Forum zu tun und auch nicht mit dem User High5.
Daher ist es (aus meiner persönlichen Sicht) völlig abwegig, die Löschung von Threads in diesem Forum zu verlangen.

2. Warum machst du erst nach 10 Jahren so einen Aufstand ? Die Google Zuordnungen werden ja nicht erst neuerdings bestehen....

3. Hast du, Kaspie hat dich ja schon diesbezĂŒglich ermahnt, mit beleidigenden Äusserungen gegen die Forumsregeln verstoßen, was eigentlich deinen Ausschluss hier bedeuten wĂŒrde.

4. Finde ich es nicht in Ordnung, dass du mit deinem Feldzug das Forum vollspamst, so z.B. 10 mal den im Prinzip gleichen Text 10 X postest.

5. Wie dir ja auch schon gesagt wurde:
Wenn du ein Problem mit den Google Zuordnungen hast, musst du das mit denen klÀren.

6. Unterlasse also bitte weitere Aktionen in der besagten Angelegenheit, um zu vermeiden, dass sich Moderation und Admin mit der Lösung des Problems befassen mĂŒssen.

Gruß
Peter Krips (als Mod).



Götz Gemkow
157 Beiträge
Betreff: Re: @ Götz Gemkow RĂŒckantwort (136 )15.08.2017, 17:02:41
Hallo Peter,
ich habe schon 2008 High 5,Thomas ein Angebot gemacht,nach Darmstadt zu kommen,
nachdem er einen nicht gerade seriösen Text ĂŒber mich in audiotreff.de veröffentlichte.
die Reaktion war keine. die Testanlage steht noch heute zu VerfĂŒgung,bei einem
befreundetem Arzt,der die gegebenen RĂ€umlichkeiten hat,vor allem die
optimalen Anschlussbedingungen,jedes GerÀt am eine separate Sicherung,und
nichts dazwischen. Ich war zwischen Ende 2007 bis 2009 mehr im Krankenhaus
als zu Hause ,geschweige im Internet .Ich machen kein Geheimnis daraus,
dass bei mir ein lebensgefÀhrlicher Tumor im Kopf festgestellt wurde,mit der Auskunft,wenn ich mich nicht operieren lasse bin ich in 2 Jahren unter der Erde.
Ich habe mich ende 2008 operieren lassen,aber nur mit Teilerfolg.Epileptische
AnfÀlle traten nicht mehr wöchentlich wie vorher ,aber in AbstÀnden von 4-6 Wochen
auf.Ich bekam Antiepileptika der neusten Generation,aber mit zum Teil extremen
Nebenwirkungen. GedÀchtnisverlust,nur noch KurzzeitgedÀchtnis von 2 Tagen und weniger.Erst seit einem knappen Jahr gibt es Medikamente,die meine Krankheit ,so
beherrschen,dass sich das GedÀchtnis wieder aufbaute,mein Wort-Repertoire langsam
wieder an frĂŒhere Zeiten anglich .Dies war mir wichtiger. Ich hoffe Du versteht dies.
Erst als ich Anfang 2016,wieder mal in Internet schaute,meinen Namen eingab,war ich extrem ĂŒberrascht, welcher alter Mist noch im Internet stand.Ich lebe seit 2009
in MĂŒhlheim am Main,habe mit Darmstadt absolut nichts mehr zu tun.Bin seit dieser
Zeit Rentner 90% Schwerbehindert mit G und B. habe seit diese Zeit Ärger mit Ämtern .Ich nehme zu alten Hifi-Freunden wieder Kontakt auf.
Nun zu dem Kabeltest in Wien und Text von Thomas.
Zu Wien: Drei Aussagen gegen eine vor Gericht, außerhalb Deutschlands keine Chance.
Nun zu High 5 hier lag ein MissverstĂ€ndnis nach den anderen vor,bezĂŒglich der ersteigerten Endstufen aus der Schweiz,was sie immer mehr ausartete ich Aktionen von High 5 von audiotreff.de Personen ebenfalls aus Audiotreff,bezeichneten mich ganz anders als Thomas,der mich gar nicht kannte.Wer gab ihm das Recht dazu,so
ĂŒber einen Menschen feige und pseudonym zu urteilen,ohne den jenigen
ĂŒberhaupt wirklich zu kennen und dies in einer Ausdrucksform,die nicht gerade
geistreich,eher emotional war.Dieser Text stand 10 Jahren lang im Internet mit den
verschiedensten Gruppennamen. Beispiele hierfĂŒr: allgemein,123people.com,www.syraha,foren,audiotreff.de,allgemein audiotreff,
alle außer 123people.com,wo Rainer Halstenbach als Initiator auftrat bzw.auftritt.
Ist dies nicht sehr komisch? Wer bezahlt den Schaden,den ein pseudonymer
Schreiber einer Agentur verursacht und dies sogar mutwillig ĂŒber Jahre ?
Ich hoffe,dass diese Teilinformation Dir Ausreicht,die Sache einmal aus einem
anderen Blickwinkel zu sehen, als bisher.
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
Götz Gemkow
email:goetz.gemkow.1952@freenet.de



Kaspie
445 Beiträge

Betreff: Re: @ Götz Gemkow RĂŒckantwort (147 )15.08.2017, 18:14:30
Hallo Götz,
ich finde es gut, dass Du Dich hier offen Ă€ußerst. Ähnliches hatte ich so schon vermutet.
Ich glaube aber nicht, dass, wenn es zu einem Test kommen sollte, es irgendjemanden etwas bringt. Was damals emotional geschrieben wurde und sich aufgeschaukelt hat, ist heute Schnee von gestern. Richten wir doch bitte den Blick nach vorne.
Hörst Du trotz deiner Krankheit noch Musik? Hast Du EinschrÀnkungen und wie gehst Du damit um?
Welche Musik hörst Du? Wie sieht Deine Kette aus?
ErzÀhl mal bitte

LG
Kay
Götz Gemkow
157 Beiträge
Betreff: Re: @ Götz Gemkow RĂŒckantwort (96 )15.08.2017, 18:48:37
Hallo Key,
ich hĂ€nge noch heute an Hifi.Ich verfĂŒge zwar noch ĂŒber gute Elektronik,kann Sie aber
in meiner Jetzigen Wohnung,die wohl auch meine letzte sein wird,nicht mehr richtig aufbauen,geschweige hören.
Wenn ich mal wieder eine neue Idee habe probiere ich sie bei der Anlage meines Feundes in Darmstadt aus.
Sie besteht aus einen Denon CD-Laufwerk.theta Da-wandler,MlL26 mit
sym.Phono MC-Teil,einer Krell 400 MA ,2 Ampzilla 2000 Monoblöcken,
einer extrem teuren Àlter Stereoendstufe,gebaut von einen Uni-Professor und
2 Infinity-Lautsprechern ,die kleine Referenzversion mit nur 4 BĂ€ssen pro
einzelner SĂ€ule.Dies alles in einem fast 100 qm Raum.
Wir treffen uns fast monatlich und zu reden und um Musik zu hören,vor allem,
was Neues zu testen.
Hier nur einiges von vielen.
Spritze mal das Label einer CD komplett mit schwarzen schnelltrocknendem
Lack und höre sie Dir mal danach an.Du wirst dich wundern wie viel Raum
plötzlich in der Musik ist.Auch jede kleinste DÀmpfung am GehÀuse wird sich
stark aus.Die Krell 400 M hat plötzlich ein Bass ,wenn man ihr das GittergehÀuse
mal abschraubt.
Gruß Götz Gemkow
Klumbo
81 Beiträge
Betreff: CD_ausspritzen (104 )15.08.2017, 19:06:59
Hi zusammen,
das ist mir vor vier Jahren passiert, als der
Dachdecker da war. CD lag auf seiner Maurerkelle.
Die Kelle war mit dem scheusslichen schwarzen klebrigen
Bitumen in Verbindung gekommen.
Trocknen lassen.

Nach sechs Monaten probiert:
Das Laufwerk kollabierte nach 30 Minuten. Aber bis
dahin war es echt luftig. Die BlÀser kamen auch
sauberer rĂŒber.

Seitdem male ich alle CDs schwarz. Noch besser ist der
Effekt bei DVDs und Blurays. Die ErklÀrung ist herzlich einfach:

der Laser kann besser fokussieren und guckt nicht aus Versehen
einfach durch die Scheibe durch.

Daher kommen alle Informationen, die auf dem Medium gespeichert sind,
bitgenau an und werden nicht mehr verfÀlscht.

gruss klumbo





Götz Gemkow
157 Beiträge
Betreff: Re: @ Götz Gemkow RĂŒckantwort (91 )15.08.2017, 19:21:46
Hallo,
bitte gebe mal in Google Götz Gemkow ein und schaue bitte einmal was Dir
geboten wird.Auf der ersten Seite Anzeigen von Facebook und Google+ und
Bilder,davon kein von mir,die ersten von High 5 samt Texten,dann Ebay-Anzeigen mit denen ich ĂŒberhaupt nichts zu tun habe,danach nur noch Falsch und nochmals Falsch. Auf Seite 2 Anzeigen von Audiotreff.de, Kabelblindtest Wien 2006 ,von SpĂ€t-Zyndern aus Audio-Stereoplay,2009 und falls Anzeigen von Thorens und anderen Agenturen.
Frage könntest Du in dieser Situation ruhig bleiben,Sie hinnehmen und
einfach wegschauen. Ich glaube nicht!
Derartige Sachen kenne ich noch aus einer Zeit von 1999 bis 2003 im Internet.
Da waren es 846 Anzeigen zu 90 % falsche auch pseudonyme,ausgelöst durch einen
,Test in Stereo 2001 ,wo ich G.Gemkow professional Studio II anbot.
Der Preis von 2300 DM Ladenpreis wurde in Euro angegeben.
der richtige Ladenpreis wÀre komplett 1150 Euro gewesen,wo ich auch einen
kompletten Umtausch zur Serie II Anbot gegen 450 Euro,was damals die
HĂ€ndler zahlen mussten plus Mehrwertsteuer !
Nach der Fehlanzeige von Stereo bot ich dieses Kabelset komplett fĂŒr 550 Euro
direkt dem KĂ€ufer an .Das fĂŒhrte zur Revolte im Internet,der Einzelhandel fĂŒhlte sich
ĂŒbergangen.Ich bekam Morddrohungen wurde vor meiner Wohnung von
einem Mann mit einen Messer bedroht.Er sagte nur Gruß von Kollegen,bevor
ich Ihm das Nasenbein brach,da ich einmal Karate gelernt hatte.
Wenn ich nicht die Moral hÀtte,ich will leben und lass mich daran nicht hindern,
wĂ€re ich mit Sicherheit schon tot oder in einem Heim fĂŒr Schwerbehinderte !
Ich hoffe Du versteht mich jetzt ein bisschen besser als vorher !
Gruß Götz
Götz Gemkow
157 Beiträge
Betreff: Re: CD_ausspritzen (91 )15.08.2017, 19:32:55
Hallo,
genau.dass ist der Effekt,weniger Korrektur ,sauberes Signal,großere StabilitĂ€t der
der CD. Ein Àhnlicher Effekt,wie wenn ich eine Zweite CD auf die CD lege,
die ich hören möchte.Nur dies machen einige Laufwerke nicht mit.
Die Idee kam mir als ich mein CD Teak-Laufwerk Typ CD 2 vor vielen Jahren ,
leider aus Geldnot ,verkaufen musste.
Gruß Götz Gemkow
Kaspie
445 Beiträge

Betreff: Re: @ Götz Gemkow RĂŒckantwort (125 )15.08.2017, 20:25:25
bitte gebe mal in Google Götz Gemkow ein und schaue bitte einmal was Dir


Nö
Ruhe im Shop

Ich habe auch andere Sorgen. Und hier bin ich zum VergnĂŒgen und mich von meinen Sorgen abzulenken.
Es ist Erholung fĂŒr mich.

LG
Kay
Kreativer-Freak
110 Beiträge

Betreff: Uralte Idee..... (105 )15.08.2017, 20:53:07
....und es gab sogar professionell beschreibbare "neue schwarze CDs", ich habe hier noch 2 rumoxydieren, die sollten die Daten nach dem Brennen/Beschreiben lÀnger halten als eine "normale CD".

War fĂŒr mich, als inzwischen Ex-IT Manager, interessant fĂŒr die damaligen Backups meiner 4 deutschen Rechenzentren/Data-Center.

Alles Nonsens.
Reine Geldschneiderei der Hersteller.!
FAKT !
Konnte man alles bei Heise in der c't fundiert und mehrfach getestet nachlesen.....

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf
Rainer
778 Beiträge

Betreff: Re: CD_ausspritzen (105 )15.08.2017, 21:14:28
Die ErklÀrung ist herzlich einfach:


Und ebenso herzlich falsch. Ist schon beeindruckend, wie simpel hochintelligente Korrekturalgorithmen und deren Sinn von Laien weggewischt werden.

Wie erklÀrst Du die Tatsache, dass man eine Blu Ray bitgenau zigtausendfach kopieren kann, egal ob Schuhlack in der Mitte oder nicht?

Übrigens hat in MEINER Anwesenheit NOCH NIE irgendjemand einen entsprechenden Blindhörtest bestanden. Alle "gehörten" Unterschiede tauchen immer nur auf, wenn der Proband weiß, welche Scheibe gerade im Player liegt.

Allgemein

Allgemein | Total Generation Time: 0.0510s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten