Allgemein

Kein Vieh will mehr Hifi

Allgemein Seite 1 von 1<< < > >>
AutorNachricht
High5
525 Beiträge
Betreff: Kein Vieh will mehr Hifi (219 )04.11.2017, 19:53:04
Neulich im Saturn, ein gestyltes Paar in den frĂŒhen 20ern (grad mal keine Pickel mehr) probiert die verschiedenen Eier Lautsprecher von Samsung (?), per Knopfdruck. Über eine Miniklinke kann man da sogar eigene Musik abspielen. Oben auf dem stehenden Ei sitzt eine HT Kalotte mit Rundumreflektor. Unten kommen tiefere Töne raus. Mit Stereo habt ihr Jungen es nicht mehr so, frage ich die Beiden. Das Girl lacht: Nee. In fact, die beiden Hifi VorfĂŒhrzimmer sind gĂ€hnend leer. Das liegt sicher nicht nur an der gĂ€hnend langweiligen GerĂ€tschaft. Aber wofĂŒr zwei Lautsprecher , aus denen die gleiche Musik erklingt, kaufen, wenn man fĂŒrs gleiche Geld einen bekommt.
Thomas
Joschi
225 Beiträge
Betreff: GerĂ€uschdetektion (175 )05.11.2017, 10:28:42
Moin Thomas,

Ich könnte auch neidisch sein auf die zwei. Kein blödes, uhu-mĂ€ĂŸiges Kopfbewegen mehr, um festzustellen, ob das GerĂ€usch von definiert außerhalb der Phantommitte kommt. Keine GrĂŒbeleien mehr zu Breiten- und Tiefenstaffelung. Raum in einer Aufnahme? Wozu?
Ein Kanal reicht, das zweite Ohr ist fĂŒr Havarie, wenn das erste nicht mehr so richtig will. Kein Stress mehr deswegen.
Man hat dann einfach weniger Probleme. Ist auch eine Frage des Programmaterials. Ich vermute, dass die beiden auch kaum Musik mit großartigen Kanalunterschieden hören ( da unterstelle ich was, zugegeben).

Das E-Musikhören ist in der Altersklasse noch nicht so da, vielleicht.

Andererseits bin ich ein Freund von Hörspielen, und gerade die alten (und ziemlich guten) sind vornehmlich mono. Tut der Sache gar keinen Abbruch. Der einzig verbleibende Lautsprecher muss aber dennoch was können. Auch das alte Musikmaterial bis Mitte 1950 kommt vorrangig einkanalig, da handelt man sich mit zwei KanÀlen eher Schwierigkeiten ein.


Joschi
225 Beiträge
Betreff: Re: GerĂ€uschdetektion 2 (166 )05.11.2017, 10:38:33
Mein olles Pad stolpert grad wieder, also weiter im Text.

Dass das HiFi-Studio leer ist, ist schon schade. Andererseits möchte ich heute nichts mehr kaufen mĂŒssen, ich kĂ€m mir veralbert vor (firmwareupdates, zu frĂŒh fallende FrequenzgĂ€nge, was weiß ich).
Dann lieber in den Keller und den alten NAD geholt und zwei Boxen dran.
Alle drei bluray-Player bei uns haben immer wieder Schluckauf, der Layerwechsel nervt wie Sau, und die Glotze muss ins WLan, da mit sie frische Software kriegt, toll.
Apple versaut iTunes, meine alten i-devices werden bald nicht mehr bedient. grein.
Streamen will ich eigentlich nicht, aber ich komm bald nicht mehr drumrum, fĂŒrchte ich.

Ich finde, KĂ€ufer und Konsument zu sein (fĂŒr Kram von der Stange) sucks derzeit.

Hab mich etwas verloren,
Schönen Sonntag,
Joschi
Kaspie
453 Beiträge

Betreff: Re: GerĂ€uschdetektion 2 (144 )10.11.2017, 09:26:27
Moin,
wenn wir mal ganz ehrlich sind, machen die kleinen Warzen ganz beindruckenden Sound.
Warum soll ich mir große Kisten aus dem Hifi-Studio hinstellen, wen es die kleinen Haselnussschalen es auch tun?
HiFi? Was ist das?
In der DIN 45500 wurde das schön beschrieben. Alles, was dieser Norm nicht entspricht, ist entweder Kernschrott oder HighEnd.
Aber mal ganz davon abgesehen, ist eine vernĂŒnftig aufgebaute Monoanlage schon etwas schönes, wie ich wieder vor ca.4 Wochen erfahren durfte.
Allerdings war die Installation einen kleinen Hauch grĂ¶ĂŸer.
Der Bass war ein 18" UngetĂŒm aus ca. 1935 und die Schallwand war mit ca 7' X 8' doch etwas "hausfrauenunfreundlich". Aber absolut geil
Dazu gab es ein quadratisches Mitteltonhorn aus Plaste (Klangfilm mit WE555) und ein kleines HT-Hörnchen von Zeiss Ikon.
Die Schallwand war die TA7395


Da muss man sich nur genĂŒgsam hinlĂŒmmeln und genießen
LG
Kay
Joschi
225 Beiträge
Betreff: Klangmöbel.... (129 )12.11.2017, 11:06:39
Hi Kay,

mir wĂ€r's ja zu groß, aber anhören wĂŒrd' ich mir's auch mal.
Fast wichtiger noch: was habt Ihr denn gehört?

Schönen Sonntag,
Joschi
Kaspie
453 Beiträge

Betreff: Re: Klangmöbel.... (116 )13.11.2017, 18:56:16
Joschi,
groß ist relativ
Wir haben irgendeine selbstaufgenommene CD gehört. Quer durchs Beet und nur recht kurz . Danach sind wir ins Zimmer mit dem WE16a gegangen. Quasi auch ein Monohorn mit zwei Treibern, aber auf Stereo angeschlossen.
WE16a plus Basswand ist groß

LG
Kay

Allgemein

Allgemein | Total Generation Time: 0.0291s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten