Computermusik

Linux und MP3

Computermusik Seite 1 von 1<< < > >>
AutorNachricht
PeterG
3 Beiträge

Betreff: Linux und MP3 (2027 )13.02.2007, 07:45:37
Hallo,

seit ein paar Monaten läuft bei mir eine Linux-Version auf dem PC => keine Viren und anderer Müll aus dem Netz : herrlich.
Viel verstehe ich ja von Linux noch nicht, aber es geht. Nur die Freaks kennen zwar Programmierung und so weiter, aber Musik ist nicht so ihr Ding.

Mit welchen Programm unter Linux kann ich ähnlich dem Audiograbber meine CDs auslesen speichern und auch in MP3 wandeln???

MfG
Peter
Meine Hornlautsprecher
FloGatt
3 Beiträge
Betreff: Re: Linux und MP3 (1466 )10.07.2007, 17:24:31
Hi,

dafür gibts eine riesige Menge Programme

Ich selbst nutze hier unter Linux den "Sound Juicer".

Wichtig ist allerdings immer, dass der entsprechende Codec für MP3 installiert ist. Über deinen Paketmanager sollte sich der relativ leicht nachinstallieren lassen.

Aber wieso MP3? Ich rate dir vom Klang und der entsprechenden Dateigröße ganz klar zu *.ogg. Wenns ein bisschen mehr sein darf, ist *.flac wohl die erst Wahl

Gruß,
Florian

EDIT: Garnicht gesehen, dass der Beitrag schon so alt ist...
PeterG
3 Beiträge

Betreff: Re: Linux und MP3 (1439 )11.07.2007, 08:08:23
Hi Florian,

danke für den Hinweis. Den Lameencoder habe ich schon installiert.

Warum MP3? Muß mal sehen, ob mein Autoradio auch ogg "essen" kann.

Unter WinDoof nutzte ich den Audiograbber: gut finde ich, dass beinahe alle CDs im Archiv zu finden sind und so die Titel usw. nicht "händisch" eingegeben werden müssen.
So ein proggy suche ich für Linux. Ich bin von http://www.kanotix.com überzeugt, nur da jibbet kaum Musikhörer: alles Programmierer

MfG
Peter
Meine Hornlautsprecher
FloGatt
3 Beiträge
Betreff: Re: Linux und MP3 (1424 )11.07.2007, 14:56:56
Hi,

ich nehme mal stark an, dass du Internet auf deinem Linux Computer hast

Der Sound Juicer holt sich aus einer freien CD-Datenbank die Informationen über die CD und benennt und "betaggt" die Titel automatisch, du musst nichts mehr tun.

Gruß,
Florian
PeterG
3 Beiträge

Betreff: Re: Linux und MP3 (1431 )11.07.2007, 16:02:29
Hi Florian,

Internet auf deinem Linux
das war ein großer Grund für Linux. 2Monate nach DSL hatte ich auf C nur noch Probleme bis zum Systemerror. Es ging nichts mehr, nur Format C ( nach Datenrettung). Nu darf Win nicht mehr ins Netz. Basta!

Und meine Holde kann mit Win arbeiten ( Fotobuch und Konsorten) und keine Probleme mehr, ich muß nicht laufend irgend etwas reparieren: einfach herrlich!

Naja, mit dem Linux bin ich noch nicht so firm, aber mit der Zeit und Hilfe im Chat geht das schon.

MfG
Peter

PS: gleich noch ne Frage: Linux akzeptiert ja nicht so NTFS => Festplatte muß formatiert werden. No Prob. , aber vorher Daten kopieren. Auch nicht der Hit, daert nur.
Aber womit könnte ich "automatisch" den Inhalt von großen Datenmengen vergleichen? 30MB wav-Dateien zB? Hab ich alle oder nicht ist die Frage?
FloGatt
3 Beiträge
Betreff: Re: Linux und MP3 (1406 )11.07.2007, 16:14:44
Linux akzeptiert ja nicht so NTFS


Falsch...NTFS3G sei Dank!

Programme zum Vergleichen gibts jede Menge, ich persönlich habe so etwas noch nicht benötigt, also kann ich dir auch keine Empfehlung abgeben und müsste mich selbst durch die großen Foren wühlen

Gruß,
Florian

Computermusik

Computermusik | Total Generation Time: 0.0128s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten