Breitbänder

Audax HT170A2

Breitbänder Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
Kaspie
1366 Beiträge

Betreff: Audax HT170A2 (214 )02.07.2017, 14:33:17
Hallo zusammen,

ich habe aus dem Nachlass eines lieben Forenkollegen die Audaxe hier liegen. Sie stehen zwar offiziell in der Verkaufsliste, m├Âchte mich aber trotzdem mal umh├Âren.
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1jmkyrYI5Sa0HVdo4vOoYxoYercSaV0yep8lpn9Z57_U/edit?usp=sharing
Ich finde nicht ├╝ber diese Treiber. Wo sind diese verbaut worden? Wer kennt sie und wer, hat evtl schon Erfahrungen gesammelt?

Ich bin neugierig

LG
Kay

The Doctor
13 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (147 )02.07.2017, 23:32:35


Scheint in der Liga vom Visaton BG20 zu spielen...


LG Doctor
Kreativer-Freak
56 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (148 )03.07.2017, 10:07:31
....nee @Doc, der BG20 ist ein 8" hat eine FS von 38 Hz und eine VAS von 110 L, hat daf├╝r aber nur bis 18.000 Hz (16.000 Hz) einen brauchbaren Frequenzgang und ben├Âtigt meiner Meinung nach eine HT Unterst├╝tzung. (Cheap Trick 230)
http://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct230.htm

Daf├╝r bringt er im gro├čen Geh├Ąuse schon guten, kr├Ąftigen Bass.

Kann man nicht "wirklich" vergleichen die Chassis.

Beim Audax HT170A2 scheint es umgekehrt zu sein, der braucht eher Unterst├╝tzung im Bassbereichbei FS 82 Hz und VAS 19 L.

Der Visaton BG20 ist einer meiner Lieblings Chassis und von mir diverse Male verbaut, den Audax HT170A2 kenne ich nicht.

Liebe Gr├╝sse
K.F. / Olaf

The Doctor
13 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (138 )03.07.2017, 18:31:35
Olaf, ich meinte eher "preislich"...

Da├č der Audax eine Ba├čunterst├╝tzung braucht, d├╝rfte wohl klar sein, mit 0.5 mm Xlin Hub ist nicht viel zu rei├čen im Gegensatz zum BG20 mit 4 mm Hub.

LG Doc
Kaspie
1366 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (172 )03.07.2017, 20:38:00
Hallo ihr Beiden,
die 0,5mm Xmax machen mir keine Sorgen, auch die Resonanzfrequenz von 82 Hz w├Ąren kein Hindernis, diesen Treiber auch Solo einzusetzen. Ich denke mal, dass 94 dB schon ein recht guter Wirkungsgrad sind und es keine Monsterendstufe braucht, um aus diesem Qu├Ąker T├Âne entlocken zu k├Ânnen.
Solo k├Ânnte ich mir die GW-Box sehr gut vorstellen. Nein, keine schwabblige Wackelbox, die resoniert wie Sau. Eher eine D├╝nnwandig und gut bed├Ąmpfte Box.
Weiter w├╝rde mich eine recht gro├čvolumiges BL-Horn interessieren. Hier ist eine gro├če Auslenkung der Membran systembedingt nicht n├Âtig ( wenn denn richtig konstruiert ).
Da die Membran mit Fliegenf├Ąngermotsche eingedingst wurde, m├╝sste ein Staubschutz davor-was wiederum die Idee der Schalllinse in den Fokus bringen k├Ânnte.
Nat├╝rlich kommt auch eine FAST in Frage. Das w├Ąre f├╝r mich aber zu trivial.
BL,Abstimmung in Richtung FS. M├Âglichst ohne FW und die Filterung mechanisch ( Treibereinbau, Linse, D├Ąmmaterial ).
Ich denke nicht, dass Audax hier Dilettanten am Werk hatte. Mit dem teil m├╝sste doch etwas zu machen sein?

LG
Kay
The Doctor
13 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (120 )03.07.2017, 23:26:31
Hallo Kay,

was spricht gegen ein gut konstruiertes FAST ? ich kenne seine klanglichen Qualit├Ąten nicht, von daher w├╝rde ich eher ein FAST als ein BLH empfehlen - allein wegen seiner hohen Gesamtg├╝te nicht.

Zu den 0.5 mm Xlin : in meinen BLH werkeln Fostex FE206en mit Zusatzmagneten und obwohl die auch nur 0.8 mm Xlin machen, k├Ânnen sie (mit +3dB bei 45 Hz und Subsonic 30dB/Okt bei 40 Hz) schon einen Radau machen, der so manchen Mietvertrag gef├Ąhrdet. Selbst wenn es sehr laut wird, gehen nicht mehr als 5 bis 10 W in die Tr├Âten.

Da├č bei Audax keine Dilettanten werkeln, habe ich nicht gesagt - man denke nur an den legend├Ąren HD38S100... oder die 34mm HT-Kalotte...

Nur, den Fullrange halte ich aufgrund der kleinen Xlin f├╝r nicht ba├čtauglich, daher meine Einw├Ąnde.
Auch im Horn k├Ânnte das Probleme geben, soda├č eine gute Filterung vonn├Âten sein wird, um ├╝berhaupt einen einigerma├čen hohen unverzerrten Schalldruck zu erreichen.

LG Doc
Kreativer-Freak
56 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (128 )03.07.2017, 23:35:44
@Doc - einverstanden !
Kaspie
1366 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (159 )04.07.2017, 13:08:48
was spricht gegen ein gut konstruiertes FAST ?


Im Prinzip nichts. Mich w├╝rde solch ein Treiber aber eher Solo interessieren.
Um Lautst├Ąrke gehts mir nicht wirklich. Die k├Ânnene meine VOTT A7 auch so ganz gut
Selbst wenn es sehr laut wird, gehen nicht mehr als 5 bis 10 W in die Tr├Âten.

OK, momentan werkelt ein 12 Wattling bei mir rum. Viel zu viel von diesen Watts
Max 1.W sollten es daf├╝r werden.
Der Audax wird zum spielen auch erst mal in eine offene Schallwand genagelt und angeh├Ârt.

Das wird aber eher ein l├Ąngerfristiges Projekt geben.
Vorher kommen die Altec Lansing 414Z , Jensen RP103 HT, 614 Kabinet plus eine Serienweiche mit Spartrafos dran. Die Trafos wickle ich momentan .

LG
Kay
Kreativer-Freak
56 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (118 )04.07.2017, 17:28:40
Der Audax HT170A2 w├Ąre vielleicht auch f├╝r ein gro├čes Horn geeignet ???

An sowas zeichne und plane ich gerade rum. Denn ich weiss das ich noch Deine original Pl├Ąne vom "Nagelhorn" habe und die Schablone daf├╝r.

Einiges w├╝rde ich diesmal anders machen (Versuch macht ja bekanntlich "kluch") also etwas k├╝rzer und leichter das Ganze und als Treiber einen BB mit Druckkammer, statt eines KU-516....
Mir ist in Bochum gerade etwas Holz in die H├Ąnde gefallen.
....und zwei kleine billig BBs laufen im alten "King-Horn" zur H├Âchstform auf:

Liebe Gr├╝sse
K.F. / Olaf

Kaspie
1366 Beiträge

Betreff: Re: Audax HT170A2 (160 )04.07.2017, 21:09:53
Hi Olaf,
ein VL mit einem BL Horn zu kombinieren, w├Ąre eine sch├Âne Sache, die auch Sinn machen w├╝rde.
Der Audax ist von seinen Daten her sehr speziell. Auch nur an einem FL zu h├Ąngen und ihn mit einem Basschassis zu unterst├╝tzen (Fast) mach dem gr├Â├čten Sinn. Da hat der Doc einfach Recht.
Aber 08/15 kann jeder, ist nicht mein Ding.
Im Prinzip wollte ich mir den BG17 g├Ânnen, und daraus eine aktive Box wasteln. Kleinleistungsverst├Ąrker integriert in einer recht einfach gehaltenen Box und preiswerten Chassis.
Aus dieser Konstellation lassen sich viele Ideen entwickeln.
Ich bin aber noch in der Denkensphase
LG
Kay

Breitbänder

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0387s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten