Breitbänder

Kleine Schallwand mit greencones

Breitbänder Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
plĂŒschisator
35 Beiträge
Betreff: Kleine Schallwand mit greencones (156 )26.11.2017, 10:18:51
...Oh nein, nicht schon wieder...

Da ich gerade in einem kleinen Zimmer wohne, habe ich mir mal wieder greeencones angelacht.

Dieses Mal jedoch nicht in der Willimzig-Kiste, sondern in OB. Und oval statt rund. Und 8cm HT statt 10cm.

Zusammen mit einem Dipol-sub geht das schon richtig gut.
Jede Art Musik geht, und es klingt garnicht mehr so "speziell".
Fast schon langweilig, wÀre da nicht diese frappierende Durchhörbarkeit.

jhohm
328 Beiträge

Betreff: Re: Kleine Schallwand mit greencones (133 )26.11.2017, 11:08:49
Moin PlĂŒschi,

ich weis immer nicht, "langweilig" klingt fĂŒr mich nach dem Optimum; langzeit tauglich, fĂŒr jede Art von Musik geeignet, sollte nicht jede Box so gebaut sein?!

Gruß Jörn
plĂŒschisator
35 Beiträge
Betreff: Re: Kleine Schallwand mit greencones (124 )26.11.2017, 11:54:08
Genau.
"langweilig" bedeutet halt auch Verzicht auf Effekthascherei. Langfristig wohl immer besser.
Bei allem Zauber der grĂŒnen Kollegen: So ohne weitere Maßnahmen muss man da zuviele Kompromisse eingehen. Meine Meinung.
High5
368 Beiträge
Betreff: Hasch mich, ich bin ein Horn (138 )27.11.2017, 09:57:27
Also meine Kreationen haschen sehr froh nach Effekten. Wozu hÀtte ich dann die 200 Lautsprecher Paare aufgebaut? Weil ich wissen wollte, wie ein spezifisches Konzept die Signale umsetzt, baute ich EINE unendliche Schallwand, EIN Horn, EIN OB, EIN Fast, EIN 5 Wege Grosshorn, etc. Ob die jetzt verschiedene EFFEKTE haschen oder EIGENSCHAFTEN haben, lassen wir die Parteien diskutieren. Mir egal. (hÀtten diese die Farben Blau Weiss Rot gehabt, hÀtte sie die Nordkorea Koalition scheitern lassen?)
Ich fand es zB langweilig (ohne Langzeiteffekt) diverse 2 und 3 Wege Entwicklungen unseres Herrn Timmermanns nebeneinander zu hören. Alle klangen (fast) gleich (gut), weil sie alle mit Àhnlichen Mitteln das Gleiche versuchten. Seis drum, ich finde es kurzweiliger, soweit es mir möglich ist, die ganze Skala der Varianten durch zu spielen.
Thomas

plĂŒschisator
35 Beiträge
Betreff: Die Schall- Linse (122 )27.11.2017, 12:41:43
Mit den selbstgestrickten Schalllinsen wurde es interessant. Die Dinger werden noch korrekt vermessen werden. Q+D klappte es schon recht gut, der Effekt war schön sichtbar.
Auch gehörmĂ€ĂŸig stellte sich der gewĂŒnschte Effekt ein, der sweetspot wurde grĂ¶ĂŸer, und der HT war nicht mehr raushörbar.
Allerdings leidet momentan noch die RĂ€umlichkeit, da bin ich noch nicht zufrieden.
(SchalllaufzeitverÀnderung?)

Zuerst die Linsen einfach drauf, danach habe ich die HTs eingefrÀst und von vorne montiert.
Geplant ist noch, nun auch die BBs von vorne einzusetzen.
Mal sehen, was dann passiert.
Ebenfalls freue ich mich darauf, die Linsen von Kay zu vermessen. Und ich werde noch zwei Varianten Linsen basteln, eine weiter eingeschnitten, eine mit einem anderen Anstellwinkel.

Der Kram lÀuft jedenfalls auch so schon sehr, sehr gut. Ich kann gut nachvollziehen, dass die Dinger so viele Fans haben.
Erstaunlich, wie empfindlich die OBs auf alle VerÀnderungen reagieren. Es scheint keine gute Idee zu sein, oben eine GehÀusewand zu montieren. Man sieht ja bei vielen Konstruktionen die weit nach oben gezogene Schallwand.
Da scheint was dran zu sein...
Auch da gehe ich noch mal bei.

Kaspie
1386 Beiträge

Betreff: Re: Die Schall- Linse (126 )27.11.2017, 15:11:14
Hi PlĂŒschi,

gib mit per Mail Deine Adresse. Ich schicke sie Dir die Linsen zu.

LG
Kay
High5
368 Beiträge
Betreff: Re: Die Schall- Linse (122 )27.11.2017, 22:56:43
ich habe so eine "LINSE" per Gehör im Jabo Horn platziert, um die verhasste HT BĂŒndelung (mit Erfolg) zu bekĂ€mpfen.

plĂŒschisator
35 Beiträge
Betreff: Re: Die Schall- Linse (115 )27.11.2017, 23:05:54
Pappe?
Kaspie
1386 Beiträge

Betreff: Re: Die Schall- Linse (115 )28.11.2017, 10:39:37
Plaste.
plĂŒschisator
35 Beiträge
Betreff: Re: Die Schall- Linse (100 )28.11.2017, 13:42:10
Schon klar, Deine Linsen sind aus Plastik. Die Vermutung "Pappe" bezog sich auf die Dinger von High5.

Breitbänder

Breitbänder | Total Generation Time: 0.0314s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten