Hörner

H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene

Hörner Seite 1 von 3<< < > >>
AutorNachricht
Che55e
222 Beiträge

Betreff: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (5516 )22.03.2006, 10:14:54
hallo,

hat jemand die bauplaene fuer die midrange hoerner vom ACR Klipschorn?
das duerften ja nur wenige masze sein + die hornkontur.
ich such schon eine ganze weile, aber die bauplaene enthalten iA nur den Bassteil.

auch die plaene der adapter fuer die 1"/2" treiber waeren interessant, aber ich glaub das ist eher hoffnungslos..

danke+lg che55e
Dr.Bob
70 Beiträge
Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (7779 )22.03.2006, 13:20:08
Hallo,

wir, d.h. ein befreundeter Modellschreiner und ich, haben das H220 mittels Schablonen kopiert, wobei eine fächerförmige Verklebung mit zusätzlicher Verschaubung der einzelenen Hölzer (Buche) herauskam.
Der 2"- Adapter (HA51) erwies sich damals als sehr schwierig in einer spanenden Bearbeitung herzustellen (Drehbank/Fr√§se). Dabei meine ich nicht die Aussenkontur. Ich kam √ľber einen Freund an ein Elektroerosionsverfahren. Einen Originaladapter (=Muster) habe ich √ľber abenteuerliche Wege direkt aus Tokio (second hand) besorgen k√∂nnen.
Es geht aber auch einfacher, wie G. Damde zeigte, kann man 2 kommerziell erh√§ltliche Tuben mit einander verbinden. Die neuen Radialholzh√∂rner haben keinen viereckigen Adapteranschluss, sondern einen runden, was die Notwendigkeit des schwierig herzustellenden inneren √úberganges von 2" rund auf quadratisch √ľberfl√ľssig macht. Tip an Selbstbauer: Adapterplatte mit rundem Loch.
Hier noch eine Info an die Eckhornbauer und solche, die auf der Suche nach geeigneten Treibern sind: Im Eb√§h werden z.Zt. die Emince Magnum 15LF f√ľr g√ľnstiges Geld als Neuware verkauft. Ich erwarte meine Lieferung diese Woche und werde Euch informieren, ob diese i.O. sind.

Viele Gr√ľ√üe

Stefan

Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (4243 )22.03.2006, 13:51:00
danke..

und du hast nicht zufaellig noch die schablonen?
Franky
575 Beiträge
Betreff: Rund auf eckig (4191 )22.03.2006, 13:54:15
Ich hatte vor kurzem auch das Problem einen Adapter f√ľr die Fostex H325 H√∂rner zu finden. Bei Visaton kann man ja welche kaufen aber die haben einen anderen Lochabstand. Ich hatte zuf√§llig noch ein Paar Elimar 2" auf 1" Adapter mit sich rund erweiterndem Querschnitt in meinem Fundus herumliegen. Wie bekommt man nun den quadratischen Anschlu√ü hin?
Ganz einfach: Ich habe mir im Baumarkt ein Vierkantholz mit 25mm Kantenl√§nge gekauft. Auf die Stirnseite mit einem Zirkel einen Kreis mit d=25mm gezeichnet und das ganze dann rund gefeilt und am Vierkant auslaufen lassen. Die L√§nge wo die Rundung zum Viereck werden soll vorher festlegen. Dann das ganze mit einem Kondom als Trennmittel √ľberzogen und mit der runden Seite nach vorne in den Adapter gesteckt. Das wir dann unten sch√∂n dicht. Den verbleibenden Hohlraum zwischen Holz und Adapter (Kreissegmente) habe ich dann mit Polyesterharz ausgegossen. Nach dem Aush√§rten kann man den Holzpflock wegen dem Kondom ganz einfach entformen, schleift die Fl√§che noch plan und schon hat man einen perfekten √úbergang zum Anschlu√ü an das Fostex Horn.
Dr.Bob
70 Beiträge
Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (5226 )22.03.2006, 15:23:39
Kann ich von hier aus nicht sagen, muss nachfragen,
melde mich alsbald....
Dr.Bob
70 Beiträge
Betreff: Re: Rund auf eckig (5073 )22.03.2006, 16:28:15
Die Frage, die sich mit stellt ist, gibt es einen Klangunterschied zwischen rundem und quadratischem Anschluss ans Radialhorn. Der √úbergang des Schalls ins Horn erscheint mir bei quadratischem Querschnitt passender, obgleich der runde z.Zt. im Art of Sound Eckhorn erfolgreich verwirklicht wird.
Dazu w√§ren Messungen nicht untinteressant. Wenn man die Dinger selbst bauen will, w√§ren Adapter ohne Rund zu Quadrat√ľbergang wesentlich einfacher (einfacher Konus, Drehbank). Deine L√∂sung find ich sehr elegant, funktioniert auch bestimmt. Ich wollte eben damals Vollmaterial (Alu).

Gr√ľ√üe
Stefan
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (4054 )22.03.2006, 16:28:51


ich wuerd mich natuerlich erkenntlich zeigen...

Dr.Bob
70 Beiträge
Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (5105 )22.03.2006, 18:18:00
Die gute Nachricht: die Schablonen existieren mit großer Wahrscheinlichkeit noch. Sie sind aus Pappe.
Die schlecht Nachricht: Sie befinden sich in Umzugskisten.

Wir versuchen sie innerhalb der n√§chsten Tage zu finden. Ich w√ľrde sie einscannen und sie Dir zu kommen lassen. Die Fertigung der H√∂rner ist nicht leicht und mit den Schablonen alleine ist es nicht getan. Aber es ist ein erster Schritt. Sehr hilfreich w√§re es, wenn Du ein komplettes Exemplar als Muster w√§hrend der Fertigung zur Verf√ľgung h√§ttest.

Gr√ľ√üe
S
Franky
575 Beiträge
Betreff: Re: Rund auf eckig (3880 )22.03.2006, 20:34:39
Es gab vor Jahren schon Fostex-Nachbauten die mir unter dem Namen Banane bekannt sind. Diese hatten auch runde Horneing√§nge. Ich habe diese im Vergleich zu den originalen Fostex geh√∂rt und konnte keine Unterschiede feststellen. Manche sagten auch da√ü die Banane besser kl√§ngen. ACR hat ja auch in Bulgarien die MDF H√∂rner fertigen lassen - diese waren jedenfalls formbest√§ndiger als die Fostex bei denen doch ab und zu das Holz noch arbeitete und z.B. die Hornm√ľndung im Lauf der Zeit enger wurde.
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: H220/H325/H425 ACR/Fostex Bauplaene (4079 )22.03.2006, 20:44:20
das wär ja fantastisch!!

so wie ich das versteh muss ich dann zwei konturen pro horn herstellen und dann uebereinander montieren. dann noch das loch hinten bohren..

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0173s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten