Hörner

FL horn fuer FE108ez

Hörner Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
Che55e
222 Beiträge

Betreff: FL horn fuer FE108ez (1541 )21.11.2006, 08:23:53
sodala die FL sind mal soweit fertig!!
bis auf die Verschraubung sind sie auch sehr huebsch;
klingen tuts sehr gut, wir haben dieses horn schon mal grob vermessen, da war die
senke so gut wie weg. bei hohen pegeln vibrieren sie ganz leicht, vielleicht
f├╝hr' ich sie noch zweischalig aus mit daempfungsmaterial dazwischen; nur fuer mein gewissen, denn hoeren tu ich das nicht.
endlich wird mal was fertig bei mir.

mwovideo
158 Beiträge
Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1584 )22.11.2006, 09:17:18
Hallo Robert,

Gef├Ąllt mir das das FL jetzt an Sickenrand angeflanscht wird, damit klingt es sich linearer im verglich zum Korbrand, wie ich es habe.
Machst du biite ein Detailfoto von vorne, damit man die Montage sehen kann.

lg Marcus
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1249 )22.11.2006, 09:46:46
ich habs einfach mit 4 schrauben vom 108er durchgeschraubt. die druecken dann das horn gegen den treiber und ans gehauese. das ist optisch wirklich ein kaas. was besseres ist mir aber nicht eingefallen. plexiglas bohren ist eben schwierig, ich muss die schraubungen in der endversion noch verdecken.

klingen tuts jedenfalls super, ich hab ueberhaupt kein bauteil mehr im signalweg (nicht dass das fuer immer so bleiben muss) und die raeumlichkeit und praezision ist unwahrscheinlich. zB hab ich eine monoaufnahme gehoert, die hat natuerlich ueberhaupt keine rauminformation -> das ergebnis ist, dass der schall aus einem cm^3 kleinen bereich genau zwischen den boxen zu kommen scheint, bei einem abstand derselben von 2.5m; bei der klangfarben messe vor zwei wochen hab' ich nicht einen lautrsprecher gehoert der da von der buehne her hinkommt, ausser das orgon aber das ist ja sowieso
um einen faktor 100 woanders, auch preislich.

ich bin also mit den hauptproblemen fertig, jetzt kommt noch das feintuning und die endgueltige optische gestaltung.
PeterG
887 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1477 )23.11.2006, 10:43:32
Hi Che,



Hast Du das thermisch gezogen? So wie hier ein paar mal angedeutet/ beschrieben? Einfach geil.

Mach mal noch ein paar Fotos!

MfG
Peter
Meine Hornlautsprecher
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1226 )23.11.2006, 12:04:33
freut mich dass es dir gefaellt.

ja, das wurde thermisch gemacht: ich hab' im keller eine fast 1m^3 grosse kiste mit dem heizstrahler aus dem badezimmer drin mitsamt isolierung und einem kleinen umluft-ventilator den ich aus einem anderen heizsstrahler ausgebaut hab. die kiste hat einen 'doppelten deckel' (eh klar, so wie ein doppelter boden nur - na? - genau! -> oben!). der innere dieser deckel hat (zZ) ein durchmesser-40cm loch wo das plexiglas draufgeschraubt wird, und eine gute anzahl kleinerer loecher sodass die heisse luft das grosse und das kleine volumen durchstroemt.

das ganze wird dann auf 190-210 grad aufgeheizt, dann wird der deckel abgenommen und ganz schnell der stempel hineingedrueckt und mit zwingen fixiert. fertig ist das horn.

viel schwieriger als tiefziehen ist das schneiden und bohren von dem zeug. jede zweite bohrung ist ausgebrochen, deswegen gibts auch kein close-up von der verschraubung . Ich muss das noch mit modellbaufolie abdecken.

gestern hab ich mal begonnen zu messen und festgestellt, dass nur noch eine sehr breitbandige absenkung (2 oktaven) um 1khZ von ca. 3-5dB vorhanden ist, oder anders gesagt: das BL spielt recht laut und ab 2kHz steigt der treiber schon an. klingen tut's trotztdem sehr gut;
heute hab ich allerdings mit dem dcx2496 eine sehr moderate HT - entzerrung vorgenommen (max. -3dB) und war gleich begeistert. jetzt brauch ich mal ein bissl zeit um die hoereindrucke zu ordnen.
PeterG
887 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1370 )23.11.2006, 13:09:11
Hi Che,

versuche mal selbstzentrierende Bohrer zu bekommen! Sogar ich bekomme damit jedes Loch rund! Auch in Blech und meine auch schon Acryl damit erfolgreich gebohrt zu haben.
Und im Zweifelsfalle immer schmieren!!!! Daf├╝r w├╝rde ich Alkohohl nehmen, Brennspiritus ( auch f├╝r Alu, Messing und Kupfer gut).

Siehe Bild unten.

MfG
Peter
Meine Hornlautsprecher

TKsys
3 Beiträge
Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1033 )23.11.2006, 14:11:38
Hi,

f├╝r Plexiglas, PMMA, Piacryl, muss man einen stumpfen Bohrer nehmen. H├Ârt sich d├Ąmlich an, ist aber so. Wir haben fr├╝her in der Werkstatt die Schneiden des Bohrers mit einem Abziehstein (Schleifstein mit ganz feiner K├Ârnung und fast glatter Oberfl├Ąche) ├╝berschliffen.

Der Bohrer zieht sich dann nicht ins Material und man bekommt normale L├Âcher gebohrt.

Gru├č,
TKsys
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1084 )23.11.2006, 15:30:49
danke, den tipp hatte ich schon bekommen, meine bohrer sind stumpf wie ein soletti. danke trotzdem..
plexiglas ist muehsam wenn man an holz gewoehnt ist. leider gibts eben keine durchsichtigen baeume.
Pit Hinder
204 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1148 )23.11.2006, 15:36:14
>>Bekannt ist in der Tontechnik auch das "Entmulmen" des Klangs mit dem "Badewannenfilter", bei dem um 1 kHz, also etwa in der Spektrummitte, breit (Q = 0,6 bis 1,4) bis zu 6 dB abgesenkt wird<<
F├╝r den gesamten Artikel kuckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blauertsche_B%C3%A4nder

Dein Horn wei├č was es tut!
Che55e
222 Beiträge

Betreff: Re: FL horn fuer FE108ez (1096 )23.11.2006, 15:44:34
ich versteh zwar was da steht aber ich versteh nicht wirklich was du mir sagen willst...

mein horn wirkt uebrigens nicht wirklich als horn sondern eher als baffle weil es viel zu kurz und steil ist als dass die horngleichung gilt. jedenfalls sagt AJ nicht voraus was mein hoernchen tut aber edge sehr wohl...

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0360s
© 1998-2017, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten