Hörner

doppel Horn Satellit f√ľr 16 cm Treiber

Hörner Seite 1 von 4<< < > >>
AutorNachricht
moreart
293 Beiträge

Betreff: doppel Horn Satellit f√ľr 16 cm Treiber (626 )10.01.2018, 21:16:28

Frohes Neues,

habe den DH-SAT-XL konstruiert, f√ľr zwei 16 cm Treiber, nehme zwei Sica,
hier die Maße und dann die einzel Simus,

Meinungen?

moreart
293 Beiträge

Betreff: Re: doppel Horn Satellit f√ľr 16 cm Treiber (519 )10.01.2018, 21:17:57
simu

High5
268 Beiträge
Betreff: 1. Juni 1977 (429 )11.01.2018, 12:59:19
du fragst nach Meinungen?
deine Zeichnungen sind nicht lesbarer als die von Lowther. Weder zum Nachbau geeignet noch zeigen sie wirklich, wo sich die Schallwellen durchs Gehölz quälen.
Thomas



Kaspie
914 Beiträge

Betreff: Re: 1. Juni 1977 (550 )11.01.2018, 14:48:38
Hallo Thomas,

ich muss Dir leider widersprechen. Anhand der Zeichnung kann man den Lautsprecher doch recht gut nachbauen. Man sollte allerdings wissen, wie Horst baut.
Du hast f√ľr die Front eine einfache Pipe, die sich in Bodenn√§he rechts und links √∂ffnet. Das hintere "Horn" ist einfach gefaltet.
Innen ist das Holz beidseitig mit Weichfaserplatte bedämpft.

Jetzt k√∂nnen wir das Horn nat√ľrlich wieder vortrefflich zerrei√üen. Ich denke mir aber, dass es eher vortrefflich funktionieren wird.
Ein schmaler Lautsprecher mit Dipolcharakteristik ist nicht das Schlechteste. Und wenn es mit Sicas alleine betrieben wird, mag der Preis auch sehr niedrig ausfallen.
Das ist ein wirkungsgradstarker UHU(‚ā¨)-Lautsprecher.
Vermutliche Best√ľckung:
Sica LP165.38/426 (Z004002)?

Ich finde die Teile chic

LG
Kay
High5
268 Beiträge
Betreff: Re: 1. Juni 1977 (397 )11.01.2018, 18:36:14
ja, ja. Ich dachte nur, um ein unbekanntes Innenleben eines Lspr vorzustellen, wäre eine Röntgenzeichnung, Isometrie, besser geeignet.
So zum Beispiel:





moreart
293 Beiträge

Betreff: Re: 1. Juni 1977 (492 )11.01.2018, 19:03:15
Hallo,
richtig, den Sica nehme ich,
der Trick wird sein das man unter ~400 HZ eine SPL Zunahme um ~10 dB
hat wie beim DH-SAT, sodass man 6 dB schon~ 300 Hz einsetzen kann und
trotzdem bis ~150 Hz "linear" und Dynamik behält, gleichzeitig ist der Hub dann im Bass unter 1 mm bei max. SPL das heißt ist im HT zuerst am Ende nicht im Übergang zum SUB 18 dB ~ 90-110 Hz.
Da 90% des TMT indirekt sind und Bipol, indirekt invers Treiber bis ~2kHz unterst√ľtzt den Front Treiber, entsteht je nach Abstand zur Wand eine tiefere B√ľhnenabbildung,
als beim Schalmei.
Ich versuche jetzt mit diesem Prototyp an den Schalmei heranzukommen, dazu
braucht der DH-SAT-XL dann kein Standfuss, jeder kann seine Sublösung dazu suchen
ich werde den BASSEL mit dem DH-BASSEL dazu vergleichen.
Bauen Hören Messen wird es zeigen.
DH-BASSEL pic

moreart
293 Beiträge

Betreff: Re: 1. Juni 1977 (479 )11.01.2018, 19:15:45
High5,
ich habe 1 Jahr gebraucht um die Idee f√ľr den Tischler aufzubereiten, dann mach ich
nicht noch schöne Zeichnungen zumal es wenig anders ist als der dh-sat http://www.hm-moreart.de/136.htm

Kaspie
914 Beiträge

Betreff: Re: 1. Juni 1977 (501 )12.01.2018, 21:42:43
Hallo Horst,

Du hast nach Meinungen gefragt. Diese möchte ich Dir jetzt auch gerne geben. Nehme diese bitte Wertfrei von mir auf.
Ich habe in WinISD beta die TSP des Sica eingegeben. Ich mache es mir da im ersten Schritt ganz einfach. Was zeigt das Progrämmchen bei BR und CB als "optimal" an
11L bei 75 Hz BR und 5,4 L bei ca 140 Hz.
Dein DH-SAT-XL hat ein Frontvolumen von ca 17L. Das Heckvolumen beträgt geschätzte 60 L.
Jetzt meine ich, dass man hier sehr variabel mit den Voluminas und den Varianten spielen kann.
Die hintere Länge der Pipe beträgt ca 1,7 m. Das macht bei Lamda/4 50 Hz.
Hier w√ľrde ich auch eine TQWT probieren.
Das sind jetzt auch nur √úberlegungen, die ich habe und stellen keine Kritik dar. Ich habe mir nur einige Gedanken gemacht.
Ein Brett mit BR Rohr am Hornmund verschraubt, sollte eine nette Spielvariante darstellen und aus einem Sat einen VB-Speaker zu machen? Die paar Schrauben sind sofort gelöst....

LG
Kay
moreart
293 Beiträge

Betreff: Re: 1. Juni 1977 (461 )12.01.2018, 22:25:55
kaspie,

ja könnte man machen geht die Breitbandigkeit aber runter, danke.
Kaspie
914 Beiträge

Betreff: Stil (499 )13.01.2018, 10:27:12
Hallo Horst,

die Breitbandigkeit eher weniger, mehr die Spielfreude denke ich mal?
Du hast einen Stil gefunden, der Abseits vom Mainstream ist. Und den verfolgst Du unbeirrt.
Es wäre schön, solchen Lautsprecher von Dir mal in den diversen DIY-Fachgazetten zu sehen.
Auch wäre es schön, Deine Konstruktionen mal akademisch "auseinander" zu nehmen. Ohne zank und streit, rein auf sachlicher Basis.
Lowther hat streng genommen √§hnlich gebaut. Nur, dass hier die Lines intern zusammengef√ľhrt wurden. Bei Dir geschieht das extern. Dadurch bist Du in den Einsatzm√∂glichkeiten der verschiedenen Chassis wesentlich flexibler.

Mir macht aber ehrlich gesagt, die Anordnung der Hornöffnung etwas Sorge. Wenn das nicht abgedeckt wird, verschwinden so manche Dinge darin. Besonders wenn die K+K Monachie herrscht (Kinder und Katzen)

LG
Kay

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0340s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten