Hörner

Ich kann es nicht lassen.....

Hörner Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Ich kann es nicht lassen..... (219 )04.09.2018, 23:35:49
...."Nagelhörner" zu bauen.

UrsprĂŒnglich gedacht um einen kleinen USB-BrĂŒllwĂŒrfel
zu verstÀrken, was ziemlich gut funktioniert hat, (siehe bitte Foto)
auch draußen beim Grillen, viel es mir gestern wieder in die HĂ€nde.

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf

Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Re: Ich kann es nicht lassen..... (183 )04.09.2018, 23:38:06
...und ich dachte mir, damit kann man doch bestimmt noch mehr anstellen.

Gedacht, gemacht, getan.




Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Re: Ich kann es nicht lassen..... (177 )04.09.2018, 23:49:05
....und habe es dann mal versucht es mit einem Piezo
fĂŒr den Hochton zu kombinieren, in einer 5.0 Anlage als Mittenlautsprecher
(also 5.1 ohne Subwoofer).

Was soll ich sagen - genial - Wall of Sound.

Jetzt habe ich aber noch Probleme mit der
Beschaltung. Der Piezo mit seinen 110 dB
geht gegen die Ku-516 mit ihren 113 dB unter,
die von 400 Hz bis 5000 Hz vollen Pegel bringen.........

Ich will die demnÀchst bei 5400 Hz mit 6 dB trennen
und dem KU-516 eine -3 dB Absenkung mit WiderstÀnden vorschalten.
Sonst kommt wieder ein L-Regler ins Spiel.
Den Rest erledigt der Soundprocessor im Teac.

Gute Nacht !
Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf

P.S. Coaxe, alles schön und gut, aber der "Hornsound" hat mir irgendwie gefehlt.

Klumbo
42 Beiträge
Betreff: Ich kann es nicht lassen..... (174 )05.09.2018, 19:49:34
Hat was...
Daumen hoch...

gruss klumbo


Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Re: Ich kann es nicht lassen..... (162 )05.09.2018, 20:12:52
Danke @klumbo !

Heute Nachmittag habe ich begonnen es etwas "schöner" zu machen.
Von Innen mit meiner "Spezial-Voodoo-Sound-Tinktur gestrichen......
ach Quatsch ist einfach nur ganz leicht mit Alkohol verdĂŒnnter
Schelllack.

Das Ding ist leider etwas schief geraten, war ja auch damals nur fĂŒr
Outdoor gedacht, jetzt gestaltet sich dadurch die Konstruktion
eines FronttrÀger etwas schwierig, aber das bekomme ich irgendwie
auch noch in den Griff......
....auch wenn mir ganz langsam "das Material" ausgeht.

Das grĂ¶ĂŸte Problem wird sein den KU-516 zu bĂ€ndigen und den Piezo
so einzuschleifen das er nicht quietscht.

Danke fĂŒr Deinen

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf
Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Re: Ich kann es nicht lassen..... (152 )06.09.2018, 20:22:15
Piezo funktioniert nicht.
Der sieht gegen den Ku-516, selbst wenn ich den um -11 dB absenke,
keinen Stich.......
Der soll eigentlich 110 dB ab 2000 hz bringen, ich lach mich schlapp.

Jetzt muss ich wohl das Innenhorn "umgestalten"
und einen MHD-230 nehmen, der funzt wenigstens,
wie erste Tests gezeigt haben.

Die Weiche bzw. die ganze Vorschaltung gestaltet sich viel
schwieriger und komplizierter als ich dachte.......

Nochmal wieder eine leicht verrĂŒckte Frage an die Foristi:

Wenn ich zwei MHD-230 in Reihe schalte, habe ich 16 OHM,
wenn ich dazu den den KU-516 parallel schalte habe ich 8 OHM.
Dann alle 3 Treiber Vollrange laufen lassen ?
Das wÀre von 160 bis 16.000 Hz.
WÀre das theoretisch möglich, oder ist das völliger Bullshit ?

Wobei ich noch bemerken möchte die beiden ineinandersteckenden
Hörner nivillieren einiges..........

Last Foto.

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf

Kaspie
951 Beiträge

Betreff: Re: Ich kann es nicht lassen..... (285 )06.09.2018, 21:03:27
Hi Olaf,
nimm nur einen MHD 230 und wickle Dir Spartrafos.
1 Paar MHD 230 lÀsst Du mir mal bitte als Leihgabe da. Ich möchte da mal was nachschauen.
Dein Nagelhorn ist sehr " schrÀg". Das hat was

LG
Kay
Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Probleme..... (174 )07.09.2018, 13:47:24
Erstens habe ich entdeckt das meine 6000 Hz Weiche
gar nicht funktionieren kann.
Nur der Tiefpass allein.........
Saublöd von mir zusammengedengelt.
DafĂŒr muss ich mich schĂ€men, weil ich 6 Monate so gehört habe
und mir ist es nicht aufgefallen.

Zweitens hat mein alter TEAC nur eine uralte Dolby Pro-Logic Schaltung
aus den 80igern. Kein 5.1 was die Leistung auf die FrontkanÀle
gleichmĂ€ĂŸig verteilt.

Bedeutet, das Horn als Mittenlautsprecher kommt 15 Millisekunden
spÀter als die rechten und linken LS.
Das ergibt mit den Rear-LS zwar eine schöne RÀumlichkeit
in meinem winzigen Keller, ist aber auf Dauer nervtötend.
Jackson Five gehört und bin fast abgedreht.

Big Band Musik und große Orchester dagegen klingen toll !

Einen neuen Versuch starte ich noch, dann kommt das Horn wieder weg,
obwohl es jetzt innen mit Schellack und Außen in schwarz seidenmatt
ganz nett aussieht.

Dann höre ich wieder mit 4 LS und dem analogen "Theater"
Programm.

DemnĂ€chst noch ein paar Bilder bis ich wieder zurĂŒckbaue.

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf

Kreativer-Freak
366 Beiträge

Betreff: Crank & Irre ! (177 )07.09.2018, 20:20:24
So - bitte alle Mess-Fetischisten und Linearisierungs-Freaks
nicht weiterlesen !
Ist nichts fĂŒr Euch, sorry !


Jedenfalls lÀuft das krumme und schiefe "Doppel/Nagelhorn" jetzt - und wie !
Kaum baut man die Weiche richtig, schon sind die Nachbarn im Urlaub
und man hat Spass.

Das ist wie Live-Mucke aus den spĂ€ten 60igern, 70iger und frĂŒhen 80iger Jahren !
Man vergisst bei nur ca. 0,8 Watt pro Kanal zugefĂŒhrter Leistung, das man in nur einem
8 mÂł Keller sitzt.

Bei Thin Lizzys "Wiskey in the Jar" hats mich vom Hocker gehauen............
So geil habe ich zuletzt Anfang 2015 im alten Penthouse Musik gehört.

- Nagelhorn mit KU-516
- Innenhorn mit MHD-230
- Trennung ca. 5000 Hz
- Vorgeschalteter Widerstand mit - 11dB, die restliche Absenkung regelt der TEAC.
- Als Rear werkeln 2 mit Eminence 12" LTA und MHD-230 RD bestĂŒckte MB208.

Geil !

Liebe GrĂŒsse
K.F. / Olaf


Kaspie
951 Beiträge

Betreff: Re: Crank & Irre ! (290 )08.09.2018, 13:53:59
Hallo Olaf,

Du schmeißt recht viel mit Zahlen um Dich
11dB Absenkung mit einem Widerstand? DafĂŒr nimmt man einen Spannungsteiler.
Der Frequenzgang bis 30 Hz erscheint mir etwas zweifelhaft. Hast Du gemessen oder geschÀtzt?

LG
Kay

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0183s
© 1998-2018, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten