Hörner

MHT Horn selbst gebaut. Part 2

Hörner Seite 1 von 7<< < > >>
AutorNachricht
Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 (860 )02.07.2019, 11:45:43
Hallo zusammen,

es geht langsam weiter.
Ich konzentriere mich jetzt auf das gebogene Altec Lansing (Western Electric) Horn 32 a. Da ich leider kein 32A als Muster bekommen habe, musste ich wieder etwas tricksen.
Ich habe mir auf Excel ein 1 cm Raster angelegt, auf der ich Fotos von Hörnern drauflegen kann.
Die Maße des 32A habe ich aus dem Produktdatenblatt und der Zeichnung der Vott A8 von http://www.lansingheritage.org/html/altec/altec.htm genommen, die passenden Bilder aus dem www.
Bis dahin war alles recht einfach, aber nicht unbedingt sofort brauchbar.
Ich habe mir mal das H811B vorgeknöpft und korrigieren nachgemessen

Der Sektor hat einen Radius von 37 cm
Jetzt wird es etwas kompliziert und ich muss selber aufpassen, dass ich mich hier nicht verzettle
Ich habe die Profile des H811B und die des 32A ausgedruckt und ausgeschnitten und miteinander verglichen. Passt 100% ig ĂŒbereinander : R=37 cm
Das 811b ist ein geradegezogenes und grĂ¶ĂŸeres 32A .
Zu den Sektoren: Man muss GlĂŒck haben; Ikea Hultet
https://www.ikea.com/de/de/search/products/?q=hultet passt wie dafĂŒr gemacht.
( ich habe die Teile da und habe verglichen )
Plan 1: Ich werde das Horn erst einmal gerade bauen um ein wenig zu ĂŒben.
Der Hornmund wÀre also reche einfach zu gestalten. Jetzt geht es an den Hornhals.
Plan 2: Hultet werde ich aus Paulownia raspeln. Ist ja nur die obere Seite und das Holz ist weich.
Plan 3: Das Horn wird als 90° Horn gebaut.
Die Seitenteile und der Hornhals werden wohl aus HDF und Paulownia gebaut?
HDF lĂ€sst sich gut wĂ€ssern und bleibt in Form. Mann muss aber sofort abtrocknen und in Form bringen. Fotos werden ĂŒrgendwann folgen.

LG
Kay
moreart
302 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 (719 )02.07.2019, 21:44:41
schönes Horn, wĂ€re was fĂŒr mein 2x25 cm Multi DH, genau dazwischen, passt dann noch in die DIN Raumhöhe, wie weit geht es denn runter und kann man MHT damit machen?
Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 (688 )03.07.2019, 10:13:17
Hallo Horst,
Das H 811B sowie das 32A als gebogene und kleinere Variante des H811b werden mit einem Altec 806 betrieben und bei 800Hz getrennt.
Mit den CDX1-1747 sollten 800Hz bis an die 20 KHZ möglich sein.
Der Hornmund mit Rahmen betrÀgt 41 x 14 cm. Tiefe ca 25 cm plus Treiber.

LG
Kay
moreart
302 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 (664 )04.07.2019, 20:35:59
na super dann brauchst du nur ein stabiles GehĂ€use und kannst es dazwischen schieben, 2x25 in dichtem Abstand dazu mĂŒssten problemlos machbar sein ggf. etwas den Bass anheben, oder durch Wahl der Treiber eine nur HiFi der andere MT lauter PA, natĂŒrlich mit DSP oder aktiv ließe sich ein top Teil bauen.
das Bild zeigt die 2x30 cm Version mit 480 mm das 2x 25 ist nur 342 mm breit

Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 (659 )05.07.2019, 07:47:33
Hallo Horst,
das 32A ist ca 41 cm breit und knappe 14 cm hoch. Es kann aber sehr leicht auf Deine gewĂŒnschten Maße korrigiert werden. Das gleiche git natĂŒrlich auch fĂŒr das H811B, da es sich im Prinzip um das gleiche Horn handelt.
Der Gedanke um ein Top macht mir Spaß. Nicht, weil ich es besonders schön finde, sondern, weil es mir bei der Konstruktion und Aufbau weiter hilft.
Ich versuche am WE eine Skizze des Horns anzufertigen.
Du hast mit Deinem Doppelhorn schon 3 Varianten fĂŒr die BassunterstĂŒtzung kreiert.
1X Groß
1X Klein
1X Doppelt
Dazu ein passendes Hörnchen....
Ja, dass könnte mir sehr gut gefallen.
LG
Kay
Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 Zwischenbericht (531 )05.08.2019, 08:46:39
Hallo zusammen,

mĂŒhsam ernĂ€hrt sich das Eichhörnchen
Im September ist der Contest von IGDH in den RĂ€umen des Briedenverlages. Hier darf ich wieder mitmachen.
Da der Contest am 7. und 8.9 los geht habe ich etwas Druck, mit dem Horn fertig zu werden.
Gestern war ich den ganzen Tag im Keller und habe "Hultet" gebastelt. Noch nichts, wo es sich lohnt Bilder einzustellen (die folgen spĂ€ter). Eine SchĂŒssel habe ich aber schon vor ein paar Wochen zu Testzwecken verbastelt um zu schauen, wie ich die Schalen am besten an den Wangen befestige. Auch der gebogene Hornhals habe ich mit der StichsĂ€ge "mal eben" zusammengeschruppt. Daraus habe ich eine Menge Ideen fĂŒr den zweiten Versuch bekommen. Der gebogene Hornhals ist aus 2 versetzten mit unterschiedlichen Radien gefrĂ€st worden.
Wenn man einen fertigen Plan dafĂŒr hĂ€tte, wĂ€re es recht einfach herzustellen. So darf ich mich langsam rantasten und muss von Idee zu Idee springen. Es geht aber voran

LG
Kay

PS Bilder folgen noch
Franz G
220 Beiträge
Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 Zwischenbericht (432 )06.08.2019, 12:32:22
Cool, Kay

Ikea ist in diesem Forum von grosser Bedeutung

Ich habe eigentlich fĂŒr meine offenen SchallwĂ€nde auch an BambusschĂŒsseln gedacht, allerdings sollten die etwas grösser sein.

Gruss
Franz
Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: Re: MHT Horn selbst gebaut. Part 2 Zwischenbericht (525 )07.08.2019, 08:23:16

Lieben Gruß
KayHi Franz,
ich habe auf dem Trödelmarkt eine große Ikea SchĂŒssel 45cm? bekommen. Wenn mein mom.Teilchen klappt, wird es wohl spĂ€ter auch umbedingst zum Horn
Hier sind erst einmal zwei Bilder. Es zeigt den gebogenen Hornhals mit Befestigungsplatte.
Der Hornmund ist nur ein Versuchsmuster um den Aufbau zu konstruieren.
http://www.audiotreff.de/foren/audiotreff_hoerner/user/Kaspie/IMG-20190806-WA0016.jpeg
http://www.audiotreff.de/foren/audiotreff_hoerner/user/Kaspie/IMG-20190806-WA0018.jpeg
Es soll spÀter so Àhnlich wie hier aussehen



Lieben Gruß
Kay
Kaspie
1014 Beiträge

Betreff: Fehlfarben.... (508 )08.08.2019, 14:18:47

Franz G
220 Beiträge
Betreff: Re: Fehlfarben.... (414 )09.08.2019, 09:02:24
Ein sehr interessantes Projekt, Kay

Ich werde Berichte ĂŒber das IGDH Treffen aufmerksam verfolgen. Hoffentlich kommt auch Holger Barske, dann gibts gute Bilder!

Gruss
Franz

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0276s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten