Hörner

zur√ľck auf Feld eins

Hörner Seite 1 von 1<< < > >>
AutorNachricht
High5
368 Beiträge
Betreff: zur√ľck auf Feld eins (92 )22.06.2020, 10:54:50
Die vielleicht sch√∂nsten Lautsprecher aus meiner "Feder" hatte ich fast zu Tode getweakt! Aber eigentlich war nur der kleine Treiber f√ľr den coaxialen Trombone MHT ungeeignet. Dabei lag der richtige schon lange bei mir herum. Mit der inversen 2" tangband Kalotte , mit einem gek√ľrzten Reflexrohr, meiner neuen Elektronik macht es auch mit diesen Lautsprechern click!&wow. Punktschallquelle (ja, Punktschallquelle), spritziger MHT plus einen der wohligsten Souver√§nb√§sse aus einem 10 Z√∂llner. Schon wieder h√§ppi.
(aber erstaunlich, wie schnell mich fertige, gelungene Sachen "langweilen".....

der neue Horntreiber: Kalotte http://www.spectrumaudio.de/breit/tangband/tangbandW2748SG.html

der urspr√ľnglich in die riesige Polkernbohrung des SB29SWNRX-S75-6 (die Bezeichnung kann man sich gut merken)verbaute sb acoustics BB, an sich ein sehr sauberes Chassis.:://www.intertechnik.de/shop/lautsprecher/sb-acoustics/sb-wideband/sb65wbac25-4_1768,de,7974,150441

F√ľr das Projekt zers√§gte ich zwei nigelnagelneue Posaunen :

http://www.audiotreff.de/foren/msg.php?f=audiotreff_hoerner&idx=21743&

High5
368 Beiträge
Betreff: Tweaks (56 )24.06.2020, 09:32:21
[Beitrag geändert von High5 am 24. Jun. 2020, 10:44:35]

Tweaks sind erlaubt, wenn sich die Performance eines Lautsprechers nicht verschlechtert, sind gelungen, wenn der Klang sich verbessert. Während ich bei sämtlichen kommerziellen Phaseplug-Chassis eigentlich gar keinen hörbaren Effekt des Phasen-Stöpsels wahrnehme, verändern meine Hornmund-Implantate den Klang sehr wohl. Aktuell bei meinen Posaunentrichtern. Räumlichkeit und das Verschwinden des Lautsprechers als Schallquelle sind stark verbessert. Warum? weiss ich nicht. Die Trinkhalme und Kartonrohre lagen halt einfach so herum...


High5
368 Beiträge
Betreff: Landliebe (53 )24.06.2020, 10:31:05
Das Innenleben meiner Coaxe mit dem 0,5 L Joghurtglas als MHT Volumen.

High5
368 Beiträge
Betreff: Loch Ness oder Kuppelgr√ľn? (60 )24.06.2020, 10:36:48
Wieder so eine M√∂glichkeit, das Banale nicht zu tun. Der nach oben gerichtete Mittelton-Bass ist wieder weg, das Loch blieb nat√ľrlich. Als Diffusquelle w√ľrden die Fostexkugeln "sch√∂n" passen, ich k√∂nnte mir auch eine Hartschaumplatte als zus√§tzliche Passivmembran (gegen√ľber des Reflexkanals) vorstellen. Oder halt eine kreisrunde Holzscheibe zus√§gen, einleimen, spachteln und malen, aber eben, am meisten Arbeit und das Resultat ist bekannt...




High5
368 Beiträge
Betreff: Bingo/ Sommerloch gestopft (57 )24.06.2020, 13:25:22
Das ging schneller, als ich dachte. Schon des √∂fteren kam mir ein Sanit√§rrohrisolationsschaummantel handy! √úber die √Ėffnung gest√ľlpt, mit der Schere gestutzt und fertig!




High5
368 Beiträge
Betreff: und schwups... (58 )25.06.2020, 12:02:38
Zum Hörplatz gedreht, Posaune entfernt und schon stehen zwei perfekte FAST da.
Die Wahl der Wahl ?!!

Hörner

Hörner | Total Generation Time: 0.0171s
© 1998-2020, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten