Selbstbau

aus dem Vollen schöpfen

Selbstbau Seite 1 von 2<< < > >>
AutorNachricht
High5
611 Beiträge
Betreff: aus dem Vollen schöpfen (591 )19.02.2019, 12:32:50
My new Toys are Fun.
Angeblich soll der ESS AMT 1 die MembranflĂ€che eines 8" Mitteltöners haben. Der Bereich zwischen 1500 und 150 Hz baut ca 1:10 mal grösser als der Hochtöner. Der Bassbereich wird von zwei geschlossenen 12", zwei 12" Bassreflex Sub und dem 13 Meter Basshorn ĂŒbertragen. Über die beste Position des ESS AMT und einer eventuellen Verhornung desselben wird nachgedacht..


High5
611 Beiträge
Betreff: Re: aus dem Vollen schöpfen (475 )19.02.2019, 19:40:10
schwebend leuchtende Höhen ist mir in der High End Sprache noch nicht begegnet, passt aber gut. Der AMT-1 setzt ein Ausrufezeichen. Mit der Siemens-Röhre an den Litzen fĂŒllt er den Saal grandios-angenehm.


Hatti
336 Beiträge

Betreff: Re: aus dem Vollen schöpfen (393 )20.02.2019, 06:18:13
sehr schön!
Joschi
161 Beiträge
Betreff: Schöpfer (392 )20.02.2019, 19:35:21
Moin Thomas,

tja, was soll man da noch sagen. Hochklassig.
Einkanalig?
Habe ich das richtig verstanden, Du willst den AMT (oder uns) verhornen?

Viel Spaß,
Joschi
High5
611 Beiträge
Betreff: rotundes BackenDipolHorn, konisch (500 )20.02.2019, 22:34:20
Schon passiert. Der ESS AMT-1 ist ja schon ein Horn. Ein konisches, oder ein komisches? Irgendwie nicht fertig. Das liess mir keinen Abend in Ruhe, schon war die Lösung gefunden. Im Living Room. Acht LPs aus der Sektion gottverlassender Schrott dĂŒrfen jetzt, wenn nicht Musik produzieren , so doch an der Klangverbreitung teilhaben, in dem sie einerseits je zu zweit nach vorne und nach hinten das konische Horn fortsetzen, andererseits den akustischen Kurzschluss nach tieferen Frequenzen hin verschieben. Erste Ohren voll haben etwas gespenstisches. Die BĂŒhne passt zum Saal.
Thomas


High5
611 Beiträge
Betreff: Von hinten und von vorne (469 )21.02.2019, 22:42:08
Ein Lautsprecherpaar, das von hinten ebenso gut (besser?) klingt wie von vorne. Ob sich Reinhöfers Erben Zeit nehmen, mir 2 adĂ€quate Übertrager fĂŒr die Mittelton Arrays zu wickeln, hoffe ich. Mindestens nehmen sie sich schon mal Zeit, darĂŒber zu brĂŒten...(jetzt sind zwei kleine Monacor Übertrager am Werk) Vier meiner 12 Bretter bleiben hier....

Thomas


High5
611 Beiträge
Betreff: breite BĂŒhne (473 )22.02.2019, 21:28:45
zwei Ohren sehen Meer

High5
611 Beiträge
Betreff: Klanglichter (479 )22.02.2019, 21:33:14
fast so etwas wie eine LiebeserklÀrung an meine Telefonkamera. So hÀtte Rembrandt meinen Saal gemalt.

Tux
12 Beiträge
Betreff: Re: breite BĂŒhne (363 )23.02.2019, 14:07:10
Ja,

ist schon schön wenn man einfach nur Platz hat.

Einfach schön.



High5
611 Beiträge
Betreff: Gebrauchs-Kunst (495 )27.02.2019, 09:49:53
Der on-axis Hochton soll nicht bis zur Saalstirnwand gelangen und an dieser zurĂŒck geworfen werden. Die XXL-AMTlarge ermöglichen so eine im ganzen Raum verteilte angenehme Mischung von Direkt-und Diffusschall. So spielt, wenn der Hörer zB auf dem GĂ€stebett (unterhalb 12) in der Saalecke liegt, der Pianist rĂ€umlich scheinbar ganz real IM Saal. Es besteht die sogenannte angenagelte Plazierung des Sounds weit jenseits des sweetspots. Die Klangreproduktion hĂ€ngt quasi wie ein Hologramm in der Luft. Mit konventionellen Lautsprechern (auch aus dem Hause teef audiosystems switzerland) ist dies nicht zu erreichen, auch mit Lautsprecherkabel von inAkustik fĂŒr 27 000 Euro nicht.
CEO T

Selbstbau

Selbstbau | Total Generation Time: 0.0224s
© 1998-2019, Rainer Halstenbach, Alle Rechte vorbehalten